NEWS / OCZ TR200: Erste Toshiba-SSD mit 64-Layer-3D-TLC-Flash
27.07.2017 22:00 Uhr    0 Kommentare

Nachdem die Toshiba OCZ TR100 bereits seit längerer Zeit am Markt ist, stellt das Unternehmen nun die neue TR200 SATA für den Retail-Markt vor. Sie basiert mit 3-Bit-per-Cell TLC (Triple-Level-Cell) BiCS FLASH auf neuester Speichertechnologie und ist die erste Upgrade-SSD von Toshiba mit 64-Layer-3D-Flashspeicher für PC-Gamer und -Enthusiasten. Die TR200-SSDs von Toshiba ermöglichen eine einfache und komfortable Optimierung der Notebook- oder Desktop-Performance und sollen unter anderem Umsteiger ansprechen.

Mit einer SATA-6-Gbit/s-Schnittstelle bietet die TR200-Serie sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 550 MB/s beziehungsweise 525 MB/s und eine Random-Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 80.000 bzw. 87.000 IOPS (Input/Output Operations Per Second). Ein geringer Energieverbrauch (DEVSLP-Modus integriert) soll die Drives auch für den mobilen Einsatz prädestinieren. Die Haltbarkeit beträgt dabei je nach Modell zwischen 60 und 240 TBW, kombiniert mit einer Garantiezeit von drei Jahren. Verschlüsselungstechnologien sind nicht enthalten.

Toshiba OCZ TR200

Toshiba OCZ TR200

Die TR200-Serie wird auf der China Digital Entertainment Expo and Conference (ChinaJoy) in Shanghai vom 27. bis 30. Juli und der gamescom in Köln vom 22. bis 26. August (Halle 10.1/Stand B024) vorgestellt. Für Retailer und Etailer sind die TR200-Laufwerke in einem 2,5-Zoll-Formfaktor und mit Speicherkapazitäten von 240, 480 und 960 GB ab Herbst verfügbar. Genaue Preise und weitere technische Details zu den Laufwerken hat der Hersteller bislang nicht bekannt gegeben.

Quelle: OCZ PR – 27.07.2017, Autor: Patrick von Brunn
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti

Nvidias GTX-16-Familie umfasst mittlerweile mehrere Grafikchips. Wir haben uns die GTX 1660 Ti von ZOTAC im Test genauer angesehen und mit den neuen SUPER-Modellen verglichen.

KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX

Die GeForce GTX 1660 SUPER EX von KFA2 bietet einfaches 1-Click-OC und basiert auf der Turing-Architektur. Wie sich der Sprössling im Praxistest schlagen kann, lesen Sie hier im Review.

Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Intel NUC Kit NUC8i3CYSM

Das NUC Kit NUC8i3CYSM von Intel kommt mit 8th Gen Dual-Core-CPU, 8 GB RAM und 1 TB HDD zum Käufer. Wir haben zudem den Vergleichstest mit einer SSD unternommen. Weitere Infos im Test.