NEWS / Western Digital bringt neue My Passport Ultra
30.06.2017 09:15 Uhr    0 Kommentare

Western Digital baut mit der neu entwickelten My Passport Ultra seine portable Produktlinie weiter aus. Die Festplatte zeichnet sich durch ein elegenates Metallic-Gehäuse aus und bietet die WD Discovery Software, die es Kunden ermöglicht, ihre Fotos, Videos und wichtige Dokumente einfach als Backup zu sichern, und diese über mehrere verschiedene soziale Netzwerke, Cloud-Dienste und Geräte zu erstellen und zu teilen.

Nutzer unterhalten heute Konten auf diversen Social-Media-Plattformen und nutzen einer Studie von Parks Associates zufolge im Durchschnitt drei öffentliche Cloud-Dienste, wie Dropbox, Google Drive oder Microsoft OneDrive, pro Haushalt. Dadurch vergrößert sich ihr digitaler Footprint ständig. Da so viele Möglichkeiten existieren, Inhalte zu teilen und zu speichern, besteht ein wachsender Bedarf, diese wichtigen Daten zusammenzulegen. Die My Passport Ultra macht es in Verbindung mit der WD Discovery Software leichter als je zuvor, Backups auf Social-Media-Plattformen wie Facebook und Instagram zu machen. In ein paar einfachen Schritten können Nutzer all ihre Inhalte, wie getaggte Fotos und Videos von Facebook, auf das Laufwerk herunterladen. Die WD Discovery Software ist auch eine ausgezeichnete Möglichkeit für Anwender, eine lokale Kopie der Inhalte anzulegen, die sie auf ihren bevorzugten öffentlichen Cloud-Diensten gespeichert haben.

My Passport Ultra

My Passport Ultra

Die My Passport Ultra wird mit WD Backup ausgeliefert, mit der User automatische Backups direkt vom Computer auf ihre Festplatte speichern können. Wichtige digitale Erinnerungen können so sorgenfrei, schnell und einfach gesichert werden. Die in die My Passport Ultra eingebaute WD Security Software sorgt zudem für eine 256 Bit AES-Verschlüsselung, um private Inhalte zu schützen. Mit einem persönlichen Passwort können User die Hardware-Verschlüsselung und den Datenschutz aktivieren.

Das My Passport Ultra Laufwerk wird mit einer dreijährigen Herstellergarantie ausgeliefert und kann ab sofort bestellt werden. Die unverbindlichen Preisempfehlungen für das My Passport Ultra lauten wie folgt: 94,99 Euro für 1 TB, 129,99 Euro für 2 TB, 169,99 Euro für 3 TB und 189,99 Euro für 4 TB.

Quelle: Western Digital PR – 29.06.2017, Autor: Bülent Dehmen
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.