NEWS / Corsair präsentiert ONE-Gaming-PC-Familie
29.03.2017 12:15 Uhr    0 Kommentare

Corsair hat seinen ersten vollausgestatteten Gaming-PC CORSAIR ONE vorgestellt. CORSAIR ONE bietet hohe PC-Leistung in einem kleinen Format und kombiniert die technische Erfahrung des Herstellers in den Bereichen Speicher, Kühlung, Stromversorgung und Gehäuse mit neuster PC-Hardware, so das Unternehmen in seiner PR-Meldung.

Vom gefrästen Aluminiumgehäuse bis zu den dezenten blauen Lichtakzenten – der CORSAIR ONE verändert, was PC-Enthusiasten von einem vorkonfigurierten Gaming-PC erwarten. Jede Komponente wurde ist so gestaltet, dass sie die High-End-Hardware und Kühlung eines normalen Desktop-PCs in ein kompaktes System mit einem Volumen von nur 12 Litern überträgt. Der ONE, der gerade einmal 200 mm x 176 mm x 380 mm misst, passt auf einen Gaming-Tisch, eine Performance-Workstation oder eine Premium-VR-Demostation.

Dank des integrierten Flüssigkühlsystems arbeitet das System selbst bei maximaler Auslastung leise. Das Konvektionskühlsystem zieht Luft durch ein Paar passiver 240 mm großer Radiatoren. Beim Austreten der Wärme über die gefräste Aluminiumoberseite des Gehäuses kombiniert das System Flüssigkühlung mit dem ML-140-Lüfter mit Magnetschwebetechnik von CORSAIR. Dadurch ergeben sich niedrigere Temperaturen und eine minimale Geräuschentwicklung, wodurch die CPU und die GPU über längere Zeit höhere Taktraten erzielen können.

Dank der flüssiggekühlten Core i7 7700 CPU und luftgekühlter GeForce GTX 1070 mit 8 GB bietet der ONE bereits sehr hohe Performance, während der ONE PRO mit dualer Flüssigkühlung für Core i7 7700K und GeForce GTX 1080 8 GB noch performanter ist. Die übrigen Komponenten sind eine SSD mit 240, 480 oder 960 GB, eine große HDD mit 1 oder 2 TB, eine 80PLUS Gold SFX-PSU, ein Z270-Mainboard mit USB 3.1 Typ C und 16 GB VENGEANCE LPX 2.400 MHz DDR4-Arbeitsspeicher. Auf allen Varianten wird Windows 10 Home bereits vorinstalliert sein, so dass das System direkt einsatzbereit ist.

Die Preise starten bei 1.999,90 und variieren je nach Modell und Ausstattung. CORSAIR ONE kann ab sofort bei allen Vertriebs- und Fachhändlern in Nordamerika, Europa und Australien vorbestellt werden und ist ab Ende März 2017 erhältlich. Die Systeme sind durch eine zweijährige Garantie und den weltweiten Kundensupport abgesichert.

Quelle: Corsair PR – 23.03.2017, Autor: Patrick von Brunn
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.

ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.