NEWS / Computex 2017: MSI stellt X299-Gaming-Mainboards vor
31.05.2017 09:45 Uhr    0 Kommentare

Mit dem neuen X299-Line-Up präsentiert MSI vier neue Gaming-Boards mit Intels neuestem High-End-Chipsatz. Die vorgestellten Modelle werden zu allen kommenden Skylake-X- und Kabylake-X-CPUs (i3, i5, i7 und i9) kompatibel sein.

Das MSI X299 GAMING M7 ACK verfügt über ein 10-Phasen-PWM-Design auf Basis der MSI DigitALL-Power-Architektur. Neben kompromissloser Performance bietet das MSI X299 GAMING M7 ACK jede Menge MSI-typischer Features wie etwa die neue integrierte SSD-Kühllösung M.2-Shield-Frozr. Die beiden M.2-Shield-Kühlkörper sind dabei mit dem großen PCH-Kühlkörper des Motherboards verbunden und erhöhen so die verfügbare Kühlleistung. Bei leistungsfähigen PCIe-basierten SSDs soll so eine temperaturgesteuerte Leistungsdrosselung verhindert werden.

Weitere Funktionen umfassen Audio Boost 4 PRO mit zwei dedizierten HD-Audioprozessoren, die eine gleichzeitige Verwendung von Kopfhörer und Lautsprecher ermöglichen sowie umfangreiche Netzwerkfeatures wie Killer Double Shot PRO mit 1535-Wi-Fi-Adapter für High-Speed-WLAN. Modder und Maker können sich darüber hinaus auf noch mehr Anpassungsoptionen freuen: MSI stellt 3D-Druckfiles für Custom-Heatsink-Abdeckungen bereit, passende Schrauben zur Befestigung der „X-Mount“-Eigendesigns befinden sich im Lieferumfang. Dem X299 GAMING PRO CARBON AC liegen drei verschiedene Heatsink-Abdeckungen in Kupfer-, Silber- oder Gold-Design bei, auch hier stellt MSI 3D-Daten zum Selbstdruck von Kühlerabdeckungen bereit. Ähnlich wie das MSI X299 GAMING M7 ACK verfügt auch das X99 GAMING PRO CARBON AC über ein 10-Phasen-PWM-Design und zwei M.2-Shield-Slots für schnelle SSDs.

Das MSI X299 TOMAHAWK orientiert sich am martialischen Look von Kampfpanzern, die Kühlkörper sind in Edelstahl ausgeführt. Einzigartig in diesem Preissegment ist vor allem die Ergänzung des patentierten MSI-SSD-Kühldesigns M.2 Shield FROZR. Es verringert die Durchschnittstemperatur von M.2-SSDs und erhöht so die Lebensdauer außerdem verhindert die Technik eine SSD-Leistungsdrosselung durch zu hohe Temperaturen. MSIs exklusive VR-Boost- und VR-Ready-Technologie erlaubt darüber hinaus das Umschalten auf VR-Betrieb per Knopfdruck und optimiert gleichzeitig die PC-Einstellungen. Audio Boost 4 mit Nahimic-2-Technologie und hochwertigen Audio-Schaltkreisen sorgt zudem für hervorragenden Gaming-Sound.

Das MSI X299 SLI PLUS richtet sich vor allem an Systemintegratoren und Business-Anwender. Das Motherboard ist auf Effizienz und Stabilität ausgelegt und mit Dual Intel LAN ausgestattet. Die Funktion optimiert die Datenübertragung durch Reduzierung des CPU Overheads und erreicht einen außergewöhnlich hohen TCP- und UDP-Durchsatz. Mit 15KV-Überspannungsschutz bietet das X299 SLI PLUS außerdem einen Zusatzschutz vor Blitzeinschlägen und statischer Entladung. Das MSI-exklusive System Saver Design unterstützt zudem einen reibungslosen Bootvorgang. Für maximale Datenübertragungsleistung und SSD-Unterstützung der neuesten Generation bietet das X299 SLI PLUS Turbo-U.2- und Twin-Turbo-M.2-Schnittstellen. Für hervorragende DDR4-Speicher-Kompatibilität sorgt zudem DDR4-Boost mit Steel Armor.

Preise und Verfügbarkeit der neuen X299-Motherboards werden von MSI zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Quelle: MSI PR – 30.05.2017, Autor: Patrick von Brunn
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX

Mit dem NUC 9 Extreme Kit bietet Intel sein derzeit schnellstes NUC-System an. Wir haben uns im Praxistest die schnellste Modellvariante NUC9i9QNX mit flottem Core-i9-Prozessor und GeForce-RTX-Grafik angesehen.

PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.