NEWS / Gigabyte kündigt AORUS M5 Gaming Maus an
08.08.2018 22:00 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Gigabyte kündigt heute die individualisierbare AORUS M5 Gaming Maus an. Erstmals auf der Computex 2018 vorgestellt, konnte die Gaming Maus durch ihre Möglichkeiten zur Individualisierung viel Aufmerksamkeit erregen. Das System zur Gewichtsverteilung erlaubt es dem Nutzer die Balance der Maus gezielt anzupassen und das perfekte Gewicht für maximale Kontrolle und Flexibilität zu finden. Dabei bietet die kabelgebundene Maus dank der hochwertigen Omron Switches mit einer Lebensdauer von 50 Millionen Klicks ein angenehmes taktiles Feedback, individualisierbare RGB Beleuchtung und ein schnittiges Design um bei Spielern keine Wünsche offenzulassen.

Die AORUS M5 verfügt über einen optischen Sensor (Pixart 3389) mit 16000 dpi der durch Unterstützung von 400 ips und 50G Beschleunigung ideal für Enthusiasten geeignet ist. Die in 50 dpi Schritten anpassbare Empfindlichkeit begünstigt zusätzlich den einfachen Wechsel von deiner alten Maus auf die AORUS M5 dank präziser Feineinstellung auf dein gewohntes Level. Das System zur Gewichtsverteilung ermöglicht es den Schwerpunkt und das Gewicht zwischen 118g und 130,5g individuell anzupassen. Die in Japan gefertigten Omron Switches in beiden Tasten bieten Fingern ein taktiles Nutzungsgefühl. Dabei wurden die Switches gezielt entwickelt, um eine möglichst lange Lebensdauer von über 50 Millionen Klicks sicherzustellen.

M5

M5

Durch die AORUS Software können Nutzer die Beleuchtung individuell in 16,7 Millionen Farben einstellen und aus verschiedenen Lichteffekten wählen, um den persönlichen Stil und den des Gaming Setups zu unterstreichen. Die Beleuchtung kann außerdem mit anderen AORUS RGB Fusion Produkten synchronisiert werden.

Einen UVP hat Gigabyte bislang nicht genannt.

Quelle: Gigabyte PR - 08.08.2018, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.