NEWS / ASUS zeigt neue TUF Gaming FX505 und FX705 Notebooks
20.06.2019 21:45 Uhr    0 Kommentare

ASUS präsentiert die nächste Generation der TUF Gaming-Notebooks: Ab sofort sorgt die Nvidia-Grafikkarte – bis zu GeForce GTX 1660 Ti – für noch mehr Gaming-Power in den Modellen FX505 und FX705. Zusammen mit den AMD Ryzen 5 oder Ryzen 7 Mobile Prozessoren, Gaming-optimiertem Keyboard und HyperCool-Kühlsystem verfügen die neuen TUF Gaming Notebooks über alles, was Nutzer für Gaming und Multi-Tasking benötigen.

Mobilen Gaming-Sessions mit starker Leistung stehen dank den AMD Ryzen 5 3550H oder Ryzen 7 3750H Prozessoren, GeForce Grafikkarte und bis zu 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher – im FX705 sogar erweiterbar auf bis auf 32 GB – nichts im Weg. Das entspiegelte NanoEdge-Display in 15 Zoll (FX505) oder 17 Zoll (FX705) hat schmale Bildschirmränder. Dank Full-HD Auflösung, Wide-View Panel und 100% sRGB-Farbraum wird jeder Inhalt scharf und brillant dargestellt.

Das HyperStrike-Keyboard des FX505 und FX705 greift die Stärken einer Desktop-Gamingtastatur auf und integriert diese in den mobilen Formfaktor eines Notebooks. Die exklusive HyperStrike-Technologie sorgt für ein präziseres Tippen und eine verbesserte Ergonomie dank des vom Desktop inspirierten Layouts mit beleuchteten WASD-Tasten, einer vergrößerten Leertaste, separaten Pfeiltasten und größeren Abständen zwischen den Funktionstasten.

ASUS TUF Gaming FX505 und FX705

ASUS TUF Gaming FX505 und FX705

Für eine starke Kühleffizienz mit optimiertem Airflow und eine insgesamt erhöhte Langlebigkeit verfügen die neuen TUF Gaming-Modelle über ein spezielles Kühlsystem. HyperCool umfasst ein patentiertes Thermaldesign mit Anti-Dust-Kanälen, duale Lüfter zur unabhängigen CPU/GPU-Kühlung und die praktische Fan Overboost Funktion, mit der sich die Kühlleistung in drei Stufen regeln lässt. Damit werden das FX505 und das FX705 jederzeit optimal gekühlt, und es steht immer die maximale Performance zur Verfügung. Um Alltagsbelastungen langfristig zu widerstehen, erfüllen die neuen TUF Modelle in Sachen Robustheit und Zuverlässigkeit den strengen MIL-STD-810G-Standard.

Das ASUS TUF Gaming FX505DD/DT/DU ist ab 749 Euro und das FX705DD/DT/DU ab 999 Euro ab sofort im Handel verfügbar.

Quelle: ASUS PR - 19.06.2019, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.