NEWS / Apple stellt verbessertes 16" MacBook Pro vor
19.11.2019 18:00 Uhr    0 Kommentare

Apple hat sein neues 16" MacBook Pro vorgestellt. Das neue MacBook Pro verfügt über ein 16" Retina Display, 8-Core Prozessoren, bis zu 64 GB Arbeitsspeicher, Grafik der nächsten Generation mit bis zu 8 GB VRAM und ein neues, fortschrittliches Wärmedesign, was es zum leistungsstärksten MacBook Pro aller Zeiten macht. Ausgestattet mit dem neuen Magic Keyboard mit einer neu gestalteten Scherenmechanik und einem Tastenhub von 1 mm für ein überzeugendes Tastengefühl, bietet das 16" MacBook Pro das beste Tippgefühl, das je in einem Mac-Notebook geboten wurde. Das 16" MacBook Pro beinhaltet auch ein 6-Lautsprecher-Soundsystem, eine längere Batterielaufzeit, Touch Bar, Touch ID, das Force Touch Trackpad und den Apple T2 Security Chip.

Das Retina Display mit 500 Nits und großem P3 Farbraum ist mit 16" ist es das größte Retina Notebook Display aller Zeiten. Mit einer Auflösung von 3072 x 1920 und einer höheren Pixeldichte von 226 ppi bietet das Display fast 6 Millionen Pixel und ein noch intensiveres Front-of-Screen-Erlebnis. Jedes Display wird werkseitig individuell auf Gamma, Weißpunkt und Primärfarben kalibriert. Das ausgeklügelte Lüfterdesign zeichnet sich durch größere Ventilatoren mit verlängerten Blättern und größeren Lüftungsschlitzen aus, was zu einer 28-prozentigen Erhöhung des Luftstroms führt, während der Kühlkörper 35 Prozent größer ist, was eine deutlich höhere Wärmeabfuhr als bisher ermöglicht. Zusammengenommen ermöglichen es diese Fortschritte in der Kühlleistung dem 16" MacBook Pro bei intensiver Auslastung bis zu 12 Watt mehr Leistung zu liefern als das bisherige Design.

16

16" MacBook Pro

Ob beim Kompilieren von Code, beim Bearbeiten von Multicam-Videos oder bei 3D-Animationen, MacBook Pro Kunden benötigen Rechenleistung auf Pro-Level-Niveau, die sie auch unterwegs nutzen können. Um hohe Leistung zu liefern, verfügt das 16" MacBook Pro über die neuesten Intel 6- und 8-Core-Prozessoren der 9. Generation mit Turbo-Boost-Geschwindigkeiten von bis zu 5,0 GHz, die eine bis zu 2,1-mal schnellere Leistung liefern als das Quad Core 15" MacBook Pro. die AMD Radeon Pro 5000M Serie mit 8 GB Speicher sorgt für ausreichende Grafikleistung. Für Profis mit umfangreichen Asset-Bibliotheken und großen Projekten, die noch mehr Speicherplatz in einem Notebook benötigen, verdoppelt das neue MacBook Pro den SSD-Speicher auf 512 GB und 1 TB in Standardkonfigurationen. Und zum ersten Mal kann das MacBook Pro mit 8 TB Speicherplatz konfiguriert werden – die größte jemals in einem Notebook verbaute SSD.

16

16" MacBook Pro

Ab 2.699 Euro ist das 16" MacBook Pro auf apple.com und in der Apple Store App verfügbar.

Quelle: Apple PR - 13.11.2019, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Android   #Apple   #Apps   #Benchmark   #Gaming   #Gehäuse   #Gigabyte   #Internet   #iOS   #iPhone   #Notebook   #NVMe   #PCIe   #Prozessor   #SLC-Cache   #Smartphone   #Software   #SSD 

PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti

Nvidias GTX-16-Familie umfasst mittlerweile mehrere Grafikchips. Wir haben uns die GTX 1660 Ti von ZOTAC im Test genauer angesehen und mit den neuen SUPER-Modellen verglichen.

KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX

Die GeForce GTX 1660 SUPER EX von KFA2 bietet einfaches 1-Click-OC und basiert auf der Turing-Architektur. Wie sich der Sprössling im Praxistest schlagen kann, lesen Sie hier im Review.

Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Intel NUC Kit NUC8i3CYSM

Das NUC Kit NUC8i3CYSM von Intel kommt mit 8th Gen Dual-Core-CPU, 8 GB RAM und 1 TB HDD zum Käufer. Wir haben zudem den Vergleichstest mit einer SSD unternommen. Weitere Infos im Test.