NEWS / Quake II RTX Update und Halo Reach Game-Ready-Treiber
28.11.2019 07:30 Uhr    0 Kommentare

Nvidia veröffentlicht das Update 1.2 für das Raytracing-Remaster des 1997er Klassikers Quake II RTX, das die Grafikqualität noch einmal verbessert. Außerdem erscheint ein neuer Game-Ready-Treiber für Halo: Reach, der Unterstützung für die Image-Sharpening-Funktion in OpenGL- und Vulkan-Spielen bietet. Spieler, die Quake II RTX auf Steam bereits besitzen, erhalten das Update 1.2 automatisch oder es kann hier heruntergeladen werden. Die neueste Version von Quake II RTX enthält mehrere Elemente, die die Bildqualität in dem Spiel nochmal verbessern:

  • Aktualisierung von über 400 Texturen, die die allgemeine Bildqualität anheben.
  • Realistische Wiedergabe von Wasser im Spiel mit der Darstellung von Lichtbrechungen (God Rays) unter Wasser.
  • Echtzeit-Raytracing-Grafiken werden auf Sicherheitsmonitoren und anderen Displays im Spiel angezeigt, um ein immersives Erlebnis zu bieten.
  • Wiedergabe von rekursiven Reflexionen auf ausgewählten Oberflächen, wodurch ein Spiegelsaal-Effekt entsteht.
  • Verbesserte Darstellung von Glas, Reflexionen und Lichtbrechungen sowie optionale Einstellungsmöglichkeiten für die Darstellung von Glas im Spiel.
  • Zahlreiche Änderungen und Verbesserungen an Entrauschungs- und anderen Rendering-Funktionen, Verbesserung der Bildqualität in allen Ebenen und deutliche Qualitätsverbesserung in bestimmten Szenen.

Nvidias neuer Game-Ready-Treiber für Halo: Reach optimiert das Spielerlebnis gleich zum PC-Release der Halo: Master Chief Collection. Der neue Treiber bietet außerdem Unterstützung für das Control Panel Image Sharpening Tool für OpenGL- und Vulkan-Spiele. Image Sharpening ermöglicht es GeForce-Spielern, die Klarheit und Schärfe in Spielen zu verbessern sowie die Skalierung und Schärfe zu erhöhen. Mit diesem neuen Game-Ready-Treiber können Spieler diese Funktion in praktisch jedem verfügbaren Spiel nutzen.

Quelle: Nvidia PR - 26.11.2019, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.

Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13

Das Razer Book 13 basiert auf Intels Evo-Plattform und kommt mit Full-HD-Touchscreen, 11. Gen Core-CPU, Iris Xe Graphics, Thunderbolt 4 und üppiger Ausstattung zum Käufer. Mehr zum schlanken Ultrabook in unserem Test.

ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.