NEWS / Lioncast bringt LM15 Gaming-Maus für 30 Euro
02.09.2019 09:00 Uhr    0 Kommentare

Das Unternehmen Lioncast veröffentlicht mit der LM15 Gaming-Maus den kleinen Bruder des LM25-Modells. Kampferprobte Features wie die ergonomische Form, 13 programmierbare Tasten, das Weight Tuning-System, RGB-Beleuchtung und fünf auswählbare Benutzerprofile gehören weiterhin zur Grundausstattung, der alte Sensor ist aber einem PixArt PAW3327 gewichen. Die Maus richtet sich sowohl an Einsteiger als auch Profis aller gängigen Spielegenres und zeigt, dass sich top Performance und geringer Preis nicht widersprechen müssen, so das Berliner Unternehmen in seiner Pressemitteilung.

Mit der mitgelieferten Software können bis zu fünf individuell anpassbare LED-, DPI- und Tastenbelegungen bestimmt werden, zwischen denen mit dem Profilswitch-Button einfach hin- und her gewechselt werden kann. Alle 13 Tasten können außerdem über eine frei wählbare Keyshift-Taste doppelt belegt werden. Durch die interne Speicherung sind die Profile überall und jederzeit einsatzbereit: einfach einstecken und loszocken. Ergonomisch optimiert durch das Weight Tuning-System und die zusätzliche Daumenablage, liegt die Gaming Maus perfekt in der Hand (Rechtshänder-Design). Der PAW3327-Sensor von PixArt tastet alle Oberflächen mit bis zu 6.200 DPI ab, wodurch im Zusammenspiel mit den PTFE High-End Glides bei Beschleunigungen von bis zu 30G jeder Flick sitzt. Das Spieleerlebnis wird durch Reaktionszeiten von bis zu 1 ms und der angenehmen Kabelführung durch den Angled Stress Relief perfektioniert.

LM15

LM15

Die LM15 wechselt ab 29,95 Euro den Besitzer und kommt mit einer einjährigen Garantiezeit.

Quelle: Lioncast PR - 29.08.2019, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #ASUS   #Audio   #Display   #Festplatte   #Gamer   #Gaming   #Grafikkarte   #Hardware   #Intel   #Lüfter   #Notebook   #NVMe   #Prozessor   #Radeon   #Ryzen   #Smartphone   #Software   #SSD 

ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T

Mit dem VivoBook S14 (S433) will Hersteller ASUS mehr Abwechslung in den Alltag bringen. Die schlanken Notebooks basieren auf Intels Comet-Lake-Plattform und bieten beachtliche Rechenpower in einem kompakten Gehäuse.

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.