NEWS / ASUS Monitore ProArt PA32UCX-PK und PA27UCX-K erhältlich
4K HDR-Monitore mit Mini-LEDs und neuartiger Kontrast-Technologie
14.07. 12:15 Uhr    0 Kommentare

Die neuen ProArt Monitore PA32UCX-PK und PA27UCX-K sind ab sofort erhältlich. Es handelt sich um 4K-HDR-Monitore für professionelle Medienproduzenten mit der Off-Axis-Kontrastoptimierung (OCO), welche die Farbgenauigkeit aus extremen Blickwinkeln verbessert und die Monitore damit zu optimalen Werkzeugen für Kooperationen macht, so ASUS in seiner Pressemitteilung.

Der 32 Zoll große PC32UCX-PK und der 27-Zöller PA27UCX-K arbeiten beide mit einer Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung und unterstützen mehrere HDR-Formate wie Dolby Vision, HDR 10 und Hybrid Log Gamma (HLG). Der größere PA32UCX-PK bietet eine Spitzenhelligkeit von 1200 cd/m² mit 1152 Zonen samt Local Dimming-Technologie. Das kleinere Schwestermodell PA27UCX-K hat eine Spitzenhelligkeit von 1000 cd/m² mit 576 Zonen. Entwickelt um engagierten Medienproduzenten eine professionelle Color-Grading-Performance zu bieten, werden beide neuen 4K-HDR-Monitore vorkalibriert ausgeliefert und erreichen eine Farbgenauigkeit mit einem ∆E<1 in sRGB- und Adobe RGB-Farbräumen. Außerdem bieten sie die Quantum-Dot-Technologie, welche neben sRGB und AdobeRGB auch die professionelleren Farbräume DCI-P3, Rec. 709 und Rec. 2020 unterstützt.

32

32" ProArt PA32UCX-PK mit Monitorhaube

Die ProArt Monitore PA32UCX-PK und PA27UCX-K unterstützen die ASUS Smart HDR-Technologie, für den Support von mehreren High Dynamic Range-Formaten (HDR) und PQ-Kurven, um genau die Anforderungen von spezifischen Medienproduzenten abzudecken. Dolby Vision erreicht eine traumhafte Bildqualität dank Kino-inspirierter HDR-Technologie und liefert Milliarden von Farben. Im Vergleich mit einem Standard-Bild, wirkt Dolby Vision HDR viel brillanter und deckt deutlich mehr Farbtöne ab – Lichter werden bis zu 40X heller, Schatten 10X dunkler. Beide neue ProArt-Monitore unterstützen HDR10 und mehrere PQ-Kurven – inklusive PQ Hard Clip, PQ Optimized und PQ Basic – um den hohen Ansprüchen von Profi-Anwendern gerecht zu werden und die Kompatibilität mit aktuellen Video-Streamingdiensten und der schnell wachsenden Anzahl von HDR-Games zu garantieren. HDR10 wird auch von der HDR-Preview-Funktion unterstützt.

ASUS ProArt PA32UCX-PK Frontansicht

ASUS ProArt PA32UCX-PK Frontansicht

Der ProArt PA32UCX-PK greift auf eine volle 10-Bit-Farbtiefe mit 1200 cd/m² Spitzenhelligkeit zurück, während er PA27UCX-K 1000 cd/m² Spitzenhelligkeit erreicht. Die Quantum-Dot-Technologie unterstützt auch den Profi-Farbraum DCI-P3 mit sehr viel stärker gesättigten Farben. Das 32-Zoll Modell PA32UCX-PK deckt 99% DCI-P3, 99,5% Adobe RGB, 89% Rec. 2020, 100% sRGB und 100% Rec. 709 ab. Auch der PA27UCX-K liefert mit 97% DCI-P3, 99,5% Adobe RGB, 89% Rec. 2020, 100% sRGB und 100% Rec. 709 eine einwandfreie Performance und wird professionellen Koloristen die Postproduktion in High-End-Bearbeitungs-Software erleichtern.

Beide Monitore sind ab sofort erhältlich. Beim PA27UCX-K liegt die UVP bei 2999,90 Euro, beim PA32UCX-PK sind es 3999,90 Euro.

Quelle: ASUS PR - 13.07.2020, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Apple   #Apps   #BIOS   #Display   #Gamer   #Gaming   #Gehäuse   #Grafikkarte   #Headset   #Intel   #Lüfter   #Mainboard   #Notebook   #NVMe   #Prozessor   #Ryzen   #Smartphone   #Software 

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!