NEWS / Lexar stellt DDR4-Module für Desktops und Notebooks vor
Hersteller betritt mit neuen Speicherlösungen den DRAM-Markt
29.07. 07:00 Uhr    0 Kommentare

Lexar betritt mit zwei neuen Speicherlösungen für Laptop und Desktop nun auch den DRAM-Markt. Der Lexar DDR4-2666 SO-DIMM Notebook-Arbeitsspeicher und der Lexar DDR4-2666 UDIMM Desktop-Arbeitsspeicher bieten jeweils Geschwindigkeiten von 2666 MT/s. Mit den neuen Speicherlösungen erweitert Lexar sein umfangreiches SSD-Portfolio um DRAM-Produkte mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Lexar wird sein DRAM-Portfolio weiter ausbauen und im Laufe dieses Jahres weitere leistungsfähige Modelle auf den Markt bringen.

Lexar DDR4-Lineup im Überblick

Lexar DDR4-Lineup im Überblick

Mit einem Niederspannungsdesign von 1,2 Volt gewährleisten die neuen 2.666 MHz schnellen Module Stabilität und gute Performance. Damit eignen sie sich ideal für den Einsatz im Business-Bereich oder im smarten Home-Office.

Der Lexar DDR4-2666 SO-DIMM ist zu einer UVP von 18,99 Euro (4 GB), €1,99 Euro (8 GB), 62,99 Euro (16 GB) und 149,99 Euro (32 GB) erhältlich. Der Lexar DDR4-2666 UDIMM Arbeitsspeicher ist zu einer UVP von 32,99 Euro (8 GB), 62,99 Euro (16 GB) und 149,99 Euro (32 GB) verfügbar.

Quelle: Lexar PR - 28.07.2020, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Apple   #Apps   #Benchmark   #Bluetooth   #Gamer   #Gaming   #Gehäuse   #Gigabyte   #Grafikkarte   #Headset   #Intel   #NVMe   #Prozessor   #Razer   #Ryzen   #Smartphone   #Software   #SSD 

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.

PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti

Nvidias GTX-16-Familie umfasst mittlerweile mehrere Grafikchips. Wir haben uns die GTX 1660 Ti von ZOTAC im Test genauer angesehen und mit den neuen SUPER-Modellen verglichen.