NEWS / Creative stellt In-Ear-Kopfhörer SXFI TRIO vor
In-Ear-USB-C-Kopfhörer mit Super X-Fi Technologie
29.06. 06:45 Uhr    0 Kommentare

Creative Technology gibt die Markteinführung der SXFI TRIO bekannt. Die In-Ear-Kopfhörer mit Dreifach-Treiber und USB-C bieten auf Android-Mobilgeräten, PCs und Laptops hohe Audioqualität in Verbindung mit Tragekomfort. Dank der Implementierung der neuesten Super X-Fi Gen2-Technologie, können Anwender eine höhere Präzision bei der Personalisierung und ein besseres Rundum-Audioerlebnis erwarten, so der Hersteller über die neuen Kopfhörer. Die SXFI TRIO werden vom gleichen Dreifach-Treibersystem wie das beliebte Aurvana Trio angetrieben und sind mit einem speziell angefertigten Kevlar-USB-C-Kabel ausgestattet.

Verbaut sind zwei „Balanced Armatur“-Treiber für detaillierte Mitten und Höhen sowie ein Dynamiktreiber aus Bio-Cellulose für kräftige Bässe. Mit einer Leistung von bis zu 100 dB SNR und 0,008% IMD bieten die SXFI TRIO dem Anwender Klangklarheit mit einem ausbalancierten und präzisen, natürlichen Klang. Die SXFI TRIO verfügen über ein speziell entwickeltes, Kevlar-verstärktes Kabel mit überdurchschnittlicher Zugfestigkeit. Für eine längere Haltbarkeit kommt auch noch eine Aluminium- und Kupferabschirmung zum Einsatz.

Creative SXFI TRIO

Creative SXFI TRIO

Highlight ist die Super X-Fi-Technologie, die über ein angeschlossenes Inline-SXFI WIRE ermöglicht wird. Hierbei handelt es sich um eine 40 Prozent kleinere Version des bereits nur fingergroßen SXFI AMP, dem ersten Super X-Fi-Produkt. Das abgewinkelte In-Ear-Design der SXFI TRIO ist aufwendig gestaltet und für langanhaltenden Komfort präzise abgestimmt. Zudem werden sechs Paar verschieden großer Silikon-Ohrstöpseln mitgeliefert, sodass sich kinderleicht der stets optimale Sitz finden lässt.

Die SXFI TRIO kosten 129,99 Euro und sind ab sofort auf Creative.com verfügbar.

Quelle: Creative PR - 26.06.2020, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #ASUS   #Audio   #Display   #Festplatte   #Gamer   #Gaming   #Grafikkarte   #Hardware   #Intel   #Lüfter   #Notebook   #NVMe   #Prozessor   #Radeon   #Ryzen   #Smartphone   #Software   #SSD 

ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T

Mit dem VivoBook S14 (S433) will Hersteller ASUS mehr Abwechslung in den Alltag bringen. Die schlanken Notebooks basieren auf Intels Comet-Lake-Plattform und bieten beachtliche Rechenpower in einem kompakten Gehäuse.

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.