NEWS / MSI veröffentlicht BIOS-Updates für Smart Access Memory
Mainboards des Herstellers mit Support für SAM
23.11.2020 06:30 Uhr    0 Kommentare

MSI kündigt die Unterstützung der neuen Smart Access Memory Technologie von AMD an. Smart Access Memory ist eine neue Funktion, die es dem System ermöglicht, auf die volle Kapazität des VRAM der Grafikkarte zuzugreifen. Verglichen mit der aktuellen Lösung, die eine Zugriffsbeschränkung von 256 MB hat, wird diese Funktion laut AMD bei einigen Games für Leistungssteigerungen sorgen.

Bei MSI-Mainboards ist die Aktivierung der Technologie nach Herstellerangaben sehr einfach: Nach der Aktualisierung des BIOS auf die neuste Beta-Version sind nur wenige Klicks erforderlich. Bei "Settings > Advanced > PCI Subsystem Settings" müssen lediglich die Optionen "Re-size BAR" und "Above 4G Memory/Crypto Currency Mining" aktiviert und die Einstellungen mit „F10“ gespeichert werden. Nach dem folgenden Neustart ist die Funktion aktiv. Voraussetzung dafür ist die Kombination aus einer Grafikkarte der AMD Radeon RX 6000 Serie mit dem aktuellsten Grafiktreiber sowie einem Desktop-Prozessor der AMD Ryzen 5000 Serie.

Smart Access Memory Technologie (Bildquelle: AMD)

Smart Access Memory Technologie (Bildquelle: AMD)

Alle Mainboards der AMD 500er Serie von MSI sind ab jetzt bereit für diese neue Funktion. Auf der Support-Seite der jeweiligen Produkte steht das neueste BIOS zum Download bereit.

Quelle: MSI PR - 19.11.2020, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.