NEWS / Dell präsentiert intelligente UltraSharp 4K-Webcam
Ab sofort für 215,28 Euro erhältlich
05.07. 06:45 Uhr    0 Kommentare

Mit der Dell UltraSharp Webcam stellt Dell Technologies eine neue 4K-Kamera vor, die die Bildqualität einer DSLR-Kamera (Digital Single Lens Reflex) mit optimaler Nutzerfreundlichkeit und zahlreichen intelligenten Features kombiniert. Die Dell UltraSharp Webcam bietet die beste Bildqualität in ihrer Klasse der 4K-Webcams und liefert hohe Videoqualität auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Inspiriert von modernen DSLR-Kameras nutzt die UltraSharp Webcam einen großen 4K Sony STARVIS CMOS Sensor und eine Multi-Element-Linse und fängt damit mehr Licht für noch klarere Bilder ein. Für eine ausgeglichene Belichtung und naturgetreue Farben unabhängig von der Beleuchtung sorgt die Digital-Overlap-HDR-Fähigkeit des Geräts, während die 3D/2D Video Noise Reduction automatisch körnige Bilder korrigiert.

Für ein ideales Bild in möglichst vielen Anwendungsfällen verfügt die Kamera zudem über eine Reihe intelligenter Features. Eine Auto-Framing-Funktion rückt die Person vor der Kamera mithilfe von Künstlicher Intelligenz auf jedem Bild scharf und zentriert in den Mittelpunkt. Verstellbare Sichtwinkel von 65, 78 oder 90 Grad und ein 5-facher digitaler Zoom ermöglichen zudem mehr Freiheiten bei der Wahl der Perspektive.

Dell Technologies präsentiert intelligente 4K-Webcam

Dell Technologies präsentiert intelligente 4K-Webcam (Bildquelle: Dell)

Die Dell UltraSharp Webcam ist kompatibel mit Windows Hello für einen einfachen Login per Gesichtserkennung und kann in Kombination mit PCs von Dell Technologies auch die ExpressSign-in-Funktion nutzen. Diese erkennt mittels Abstandssensoren in der Webcam den Besitzer, wenn er sich nähert, und loggt ihn automatisch aus, sobald er sich wieder entfernt. Das erhöht die Sicherheit ohne einen zusätzlichen Handgriff. Ergänzt werden die Sicherheits-Optionen von einem magnetischen Objektivdeckel. Dieser schützt sowohl die Linse als auch die Privatsphäre des Nutzers, wenn die Kamera nicht im Einsatz ist, und kann zur sicheren Aufbewahrung auch an der Rückseite der Webcam befestigt werden.

Auch optisch geht die UltraSharp Webcam hinsichtlich Design und einem zylindrischen Aluminium-Gehäuse neue Wege. Mit ihrem schlanken Profil fügt sie sich ideal in die Gestaltung moderner minimalistischer Arbeitsplätze ein. Magnetisch fixiert auf der Bildschirmhalterung und optional auf einem zusätzlichen Stativ (separat erhältlich) kann sie außerdem jederzeit mühelos abgenommen und neu platziert werden. Damit ergeben sich zahlreiche kreative Möglichkeiten – egal ob für professionelle Präsentatoren, im One-to-One-Meeting oder im Livestream auf Twitch.

Die UltraSharp Webcam (WB7022) ist ab sofort erhältlich für 215,28 Euro.

Quelle: Dell PR - 29.06.2021, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.