NEWS / SureFire präsentiert drei neue Gaming-Mäuse
Verbatim Gaming-Marke stellt neue Peripheriegeräte vor
14.06. 12:00 Uhr    0 Kommentare

Hersteller SureFire präsentiert drei neue Gaming-Mäuse. Damit erweitert die Gaming-Marke von Verbatim ihr Angebot an Peripheriegeräten für Fans von PC-Spielen. Hawk Claw, Condor Claw und Eagle Claw verfügen alle über eine RGB-Akzentbeleuchtung und mehrere programmierbare Tasten. Die anpassbare DPI und eine extra Software für spezifische Einstellungen ermöglicht den Benutzern eine individuelle Konfiguration.

Die SureFire Hawk Claw mit sieben Tasten ist eine Maus mit Handflächengriff für Rechtshänder. Ihr Design wird durch eine RGB-Beleuchtung akzentuiert. Diese kann individuell eingestellt werden und bietet verschiedene Effekte, wodurch Benutzer ihre Beleuchtungsmodi auswählen und als Voreinstellungen in der mitgelieferten Software speichern können.

Ebenfalls anpassen lässt sich die Sensorauflösung und damit die Sensibilität der Maus auf Nutzerbewegungen: Mit bis zu 6.400 DPI eignet sich die SureFire Hawk Claw sowohl für die schnelle Erkundung großer Bereiche als auch für höchste Präzision, bei der eine langsamere Cursor-Geschwindigkeit gefragt ist. Mit bis zu 1.000 Hz kann die Hawk Claw zudem auch speziell auf eine Abfragerate eingestellt werden, die am besten zum jeweiligen Spiel und Computer passt. Das gewährleistet die optimale Performance.

Die neuen SureFire Gaming-Mäuse im Überblick

Die neuen SureFire Gaming-Mäuse im Überblick (Bildquelle: SureFire)

Die RGB-Akzentbeleuchtung der SureFire Condor Claw läuft am Mausboden entlang und verpasst der Maus mit acht Tasten dadurch ein cooles Finish. Mitgelieferte Software ermöglicht es, die Beleuchtung anzupassen und eigene Voreinstellung zu speichern. Die DPI lässt sich von 800 bis zu 6.400 einstellen. In Kombination mit der Abfragerate, die sich bis zu 1.000Hz anpassen lässt, können für jede Situation optimale Bedingungen geschaffen werden. Wie die anderen Mäuse der SureFire Reihe verfügt auch die Condor Claw über ein robustes 1,5 m langes armiertes Kabel mit einem USB-A-Anschluss, um eine zuverlässige Verbindung zu gewährleisten.

Das größte Modell der Serie, die SureFire Eagle Claw, ist ebenfalls eine Maus mit Handflächengriff für die rechte Hand und verfügt über neun programmierbare Tasten. Die DPI der Eagle Claw kann von 600 bis 3.200 eingestellt und mit der dedizierten DPI-Loop-Taste während des Spielens gewechselt werden. Mit dabei ist auch hier Software, die es Benutzern ermöglicht, die Tasten und Makros individuell zu programmieren sowie Einstellungen und Lichteffekte zu speichern und für ein perfektes Gameplay zu konfigurieren.

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für die SureFire Hawk Claw liegt bei 24,99 Euro. Die UVP der SureFire Condor Claw beträgt 26,99 Euro und die der SureFire Eagle Claw 25,99 Euro. Alle drei Mäuse sind ab sofort bei ausgewählten Fachhändlern in Europa verfügbar. Egal ob Ego-Shooter, Online-Rollenspiele (MMORPG), Spiele im Paypal Casino oder MMO-Games, die SureFire-Familie hält die passenden Modelle bereit. Weitere speziell für den Gaming-Bereich entwickelte SureFire Produkte umfassen u.a. externe SSDs und HDDs, Headsets, Mauspads, Lautsprecher und Tastaturen.

Quelle: SureFire PR - 07.06.2021, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT LE

Mit der TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition bietet Sapphire eine RX 6900 XT mit All-In-One Wasserkühlung und Overclocking ab Werk an. Wir haben uns den Boliden im Test zur Brust genommen!

ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.