NEWS / USB 3.2 Gen2 SSD: ASUS ROG kündigt Strix Arion S500 an
Portable 500 GB USB Typ-C SSD mit bis zu 1.050 MB/s
06.09.2021 18:00 Uhr    0 Kommentare

ASUS Republic of Gamers (ROG) stellt heute die ROG Strix Arion S500 vor, eine portable NVMe-SSD. Im Inneren der ROG Strix Arion S500 befindet sich eine Phison-SSD, die Übertragungsgeschwindigkeiten von 1.050 MB/s erreicht. Darüber hinaus maximieren der verbaute DRAM-Speicher und der große SLC-Cache die Performance und verlängern die Lebensdauer der SSD, so der Hersteller in seiner Pressemitteilung. Das Gehäuse des ROG Strix Arion S500 besteht aus einer Aluminiumlegierung und verfügt über ein internes Wärmeleitpad, das die Betriebstemperaturen auf einem optimalen Niveau hält.

Die ROG Strix Arion S500 verwendet eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung (Hardware), um die Sicherheit der Daten zu gewährleisten, ohne die CPU-Leistung zu beeinträchtigen. Darüber hinaus ist die Software NTI Backup Now EZ enthalten. Die Datenwiederherstellungsfunktion hilft auch in Fällen, in denen eine Datei versehentlich gelöscht wurde. Die ROG SSD Dashboard-Oberfläche zeigt alle wichtigen Informationen wie Laufwerkstemperatur, Speicherstatus, Zustandsbericht und vieles mehr an und sorgt so für zusätzliche Sicherheit.

ASUS ROG Strix Arion S500

ASUS ROG Strix Arion S500 (Bildquelle: ASUS)

Die ROG Strix Arion S500 nutzt einen USB-C 3.2 Gen2-Anschluss für weitreichende Unterstützung für Mobilgeräte, Laptops, PCs und die neueste Generation von Spielekonsolen. Die elegante ROG Strix Arion S500 ist stolzer Preisträger des iF Design Award 2020 und verfügt über die exklusive ASUS Aura Sync-Beleuchtung, die für unvergleichliche systemweite Beleuchtungseffekte sorgt.

Die ROG Strix Arion S500 ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 129,90 Euro im Handel verfügbar.

Quelle: ASUS PR - 06.09.2021, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.