NEWS / Alphacool stellt Eisbaer AIOs mit NexXxoS HPE vor
Neue Modelle mit High Performance Edition Radiator
11.04. 07:30 Uhr    0 Kommentare

Alphacools CPU All-in-One Lösungen Eisbaer Aurora und Eisbaer LT Aurora sind ab sofort mit den neuen NexXxoS HPE (High Performance Edition) 360 mm Radiator erhältlich. Wir konnten uns bereits ein Testmuster ergattern und werden in Kürze im Rahmen eines größeren AIO-Kühler-Roundups darüber berichten.

Was bedeudet denn HPE? Der NexXxos HPE-30 Radiator verwendet die gleichen Materialien wie die bisherigen NexXxos Modelle, geht aber technisch einen Schritt weiter. Durch den verdichteten inneren Aufbau, konnte die Anzahl an Wasserkanälen und Kupferlamellen erhöht werden. Damit ist ein größeres Wasservolumen im direkten Kontakt mit den Kühlfinnen und die Wärmeübertragung wird enorm verbessert. Durch die höhere Anzahl der Finnenreihen und deren Verkürzung wird zudem die Kühlfläche wesentlich effizienter ausgenutzt. Vergleichstests (Test Setup: ASUS Prime X299 inkl. Intel i9-10900 mit 350W Abwärme) mit dem herkömmlichen NexXxos Radiator haben ergeben, dass bei Verwendung des HPE Radiators eine deutliche Leistungssteigerung von 4,5K möglich ist. Bei höherer Umgebungstemperatur und höherer Drehzahl der Lüfter steigt der Leistungsabstand zu den normalen NexXxoS Radiatoren sogar progressiv an und erreicht eine mögliche Leistungssteigerung von bis zu 6K. Einen derartigen Leistungssprung hat es in der Alphacool-Vergangenheit noch nicht gegeben.

Der neue Alphacool Eisbaer LT360 Aurora HPE AIO-Kühler

Der neue Alphacool Eisbaer LT360 Aurora HPE AIO-Kühler (Bildquelle: Alphacool)

Wie gewohnt kommen alle verwendeten Komponenten aus Alphacools klassischem DIY Wasserkühlungsbereich und werden auch zum größten Teil bei den Enterprise-Produkten für Server verwendet. Für die unvergleichbare Optik sorgt eine digital adressierbare RGB-Beleuchtung am Kühler und an den Rise Aurora Lüftern. Die Eisbaer LT360 Aurora HPE und Eisbaer Aurora HPE sind leistungsstarke All-in-One Wasserkühlungen die so einfach zu installieren sind wie eine AIO, aber die Leistung eines vormontierten und vorbefüllten Custom-Loops bieten.

Die neue Alphacool Eisbaer LT360 Aurora HPE CPU AIO wird im eigenen Shop ab 189,98 Euro angeboten. Die Alphacool Eisbaer Aurora HPE Edition 360 CPU AIO wechselt ab 179,99 Euro den Besitzer. Beide Modelle sind kompatibel mit den Intel-Sockeln 1056 / 1155 / 1150 / 1151 / 1200 / 1700 / 2011 / 2011-v3 / 2066 sowie den AMD-Sockeln AM4 / TR4 / sTRX4 / sWRX8 / SP3.

Quelle: Alphacool PR - 07.04.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.