NEWS / Western Digital stellt WD_BLACK SN770 NVMe SSDs vor
PCIe Gen4 SSD für passionierte Gamer und PC-Builder
08.02. 12:00 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Western Digital erweitert sein WD_BLACK Portfolio um die SN770 NVMe SSD, die nach Unternehmensangaben im Vergleich zur Vorgänger-Generation (WD_BLACK SN750 SE SSD) bis zu 40 Prozent mehr Leistung und eine um bis zu 20 Prozent verbesserte Energieeffizienz bei maximaler Geschwindigkeit bietet. Die neue SN770 ist hierzu mit einer PCIe Gen4-Schnittstelle (abwärtskompatibel) ausgestattet, die Lesegeschwindigkeiten von maximal 5.150 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 4.850 MB/s möglich macht (nur in 1TB / 2TB Modellen). Als Technologie verwendet das Drive 3D-NAND TLC von KIOXIA (BiCS5; 112 Layer) und einen eigenen WD-Controller. Die Performanceangaben gelten unter Berücksichtigung des SLC-Caches.

Die SSD ist eine gute Wahl für alle, die auf Gen4 upgraden oder das Maximum aus ihren Gen3-Systemen herausholen möchten. Das neue Mitglied der WD_BLACK Familie richtet sich an Gaming-Enthusiasten und PC-Builder gleichermaßen.

„Immer mehr Nutzer wollen ihre Gaming-Systeme auf PCIe Gen4 aufrüsten. Für ein solches Upgrade ist die richtige Wahl verlässlicher und hochleistungsfähiger Lösungen besonders wichtig. Die neue WD_BLACK SN770 NVMe SSD macht auch Hobby-Gamern und Enthusiasten die Gen4-Technologie zugänglich und hilft ihnen dabei, schneller ins Spiel einzusteigen sowie ein optimales Gameplay zu erhalten.“

Ruben Dennenwaldt, Senior Product Marketing Manager EMEA

WD_BLACK SN770 NVMe SSD

WD_BLACK SN770 NVMe SSD (Bildquelle: Western Digital)

Die WD_BLACK SN770 NVMe SSD ist ab sofort im Online-Shop von Western Digital, bei ausgewählten Einzel- sowie Onlinehändlern und Vertriebspartnern für einen UVP von 66,99 bis 402,99 Euro erhältlich. Sie ist in unterschiedlichen Kapazitäten von 250 GB, 500 GB, 1 TB und 2 TB verfügbar. Zum Verkaufsstart bietet Western Digital im Online-Shop alle SN770 NVMe SSDs mit 1 TB oder 2 TB Speicher im Bundle mit einem exklusiven WD_BLACK T-Shirt an – solange der Vorrat reicht. Die Garantiezeit beträgt fünf Jahre.

Quelle: Western Digital PR - 03.02.2022, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.