NEWS / CES 2022: Nvidia präsentiert GeForce RTX 3050
Erhältlich ab 27. Januar für 249 US-Dollar
04.01. 17:30 Uhr    0 Kommentare

Nachdem AMD heute sein Radeon-RX-6000-Lineup um die RX 6500 XT ergänzt hat, zieht auch Nvidia mit einer Neuvorstellung zur CES 2022 nach. Mit der GeForce RTX 3050 präsentiert man die bislang kleinste Version der RTX-3000er-Serie und macht den Zugang zur Ampere-Architektur in niedrigeren Preisniveaus möglich. Die 3050 ist dabei der Nachfolger von GTX 1050 oder GTX 1650.

Bei Shader-Operationen erreicht die neue GeForce bis zu 9 TFLOPS Rechenleistung. Bei Raytracing-Berechnungen erreicht der Bolide bis zu 18 TFLOPS und die Tensor-Cores erreichen bis zu 73 TFLOPS. Kombiniert wird die GPU mit 8 GB GDDR6-Grafikspeicher. Über genauere technische Spezifikationen machte Nvidia im Rahmen seiner Präsentation auf der CES in einem Live-Stream keine genaueren Angaben. Mittlerweile wurden auf der Website aber die fehlenden Infos veröffentlicht: 2.560 CUDA-Cores, 1,78 GHz Boosttakt, 1,55 GHz Basistakt, 128 Bit Speicherinterface, 130 Watt TDP sowie Stromversorgung über 1 x 8-Pin PCIe.

Nvidia GeForce RTX 3050 ab 27. Januar erhältlich

Nvidia GeForce RTX 3050 ab 27. Januar erhältlich (Bildquelle: Nvidia)

Die Nvidia GeForce RTX 3050 soll ab dem kommenden 27. Januar 2022 von den üblichen Boardpartnern erhältlich sein und für einen UVP von 249 US-Dollar über die Ladentheke wandern. Wir dürfen auf die ersten Custom-Designs der Partner gespannt sein.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic

ROCCAT bietet die Vulcan TKL Pro Tastatur ab sofort auch in der Farbversion Arctic White an. Wir haben uns das kompakte Tenkeyless-Format mit Titan Optical Switches im Praxistest ganz genau angesehen.

Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC

Mit der Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G haben wir heute eine RTX 3080 Ti Grafikkarte mit Overclocking ab Werk im Test, die zudem mit leistungsstarker Kühlung RGB-Beleuchtung punktet. Mehr dazu im ausführlichen Test.

Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X

Das Opus X von Razer ist ein neues kabelloses Bluetooth-5.0-Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und niedriger Latenz. Mehr zur Mercury-Version des Opus X erfahren Sie in unserem Praxistest.

Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ RX 6800

Mit der NITRO+ Radeon RX 6800 von Sapphire haben wir eine weitere Radeon-Grafikkarte mit RDNA 2 im Test. Der Bolide bieten Triple-Slot-Kühlung und Overclocking ab Werk. Mehr dazu in unserem Test.