NEWS / Lexar kündigt neue Professional CFexpress Karten an
Hochleistungsspeicher für professionelle Filmschaffende
05.05. 15:00 Uhr    0 Kommentare

Lexar stellte jüngst auf dem Event der National Association of Broadcasters (NAB) in Las Vegas (USA) die schnellste Lexar Professional CFexpress Typ B Karte der DIAMOND-Serie und die Lexar Professional CFexpress Typ A Karte der GOLD-Serie vor. Die Karten werden voraussichtlich ab dem Ende des zweiten Quartals 2022 erhältlich sein.

Die neue Lexar Professional CFexpress Typ B Karte der DIAMOND-Serie und die Lexar Professional CFexpress Typ A Karte der GOLD-Serie erleichtern und beschleunigen den Workflow von Anfang bis Ende deutlich. Die neue Karte der Lexar-DIAMOND-Serie erfüllt die Anforderungen von professionellen Filmemachern und Produzenten an hochwertige Speicherlösungen. Sie bietet Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1.900 MB/s und beschleunigt den Postproduktions-Workflow erheblich. Mit Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.700 MB/s können mühelos flüssige RAW-Videos in 8K, 6K und 4K aufgenommen werden. Die Karte ist außerdem abwärtskompatibel mit ausgewählten XQD-Kameras.

Lexar kündigt Professional CFexpress Typ A und B Karten an.

Lexar kündigt Professional CFexpress Typ A und B Karten an. (Bildquelle: Lexar)

Entwickelt wurde die Professional CFexpress Typ A Karte der GOLD-Serie speziell für Kinokameras und spiegellose Kameras der nächsten Generation. Mit überragenden Lesegeschwindigkeiten von 900 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 800 MB/s ermöglicht diese Karte die Aufnahme hochwertiger Bilder und nahtloser 8K-, 6K- und 4K-Videos.1 Ergänzend wird Lexar in den kommenden Monaten auch das CFexpress Typ-A-Lesegerät auf den Markt bringen, welches USB mit 10 Gbps über USB Typ-C unterstützt.

Die neuen Karten der DIAMOND- und GOLD-Serien unterstützen die VPG-400-Spezifikation, die eine anhaltende Mindestschreibgeschwindigkeit von 400 MB/s garantiert, um Videos in professioneller Qualität für kompatible Host-Geräte aufzunehmen. Sie wurden speziell für professionelle Videomacher entwickelt und stellen sicher, dass Inhalte nahtlos ohne Drop Frames aufgenommen werden. Darüber hinaus sind sie so robust gebaut, dass sie auch unter den härtesten Bedingungen funktionieren. Die Karten sind stoß- und vibrationsfest und widerstandsfähig gegen extreme Temperaturen. Für zusätzliche Sicherheit sorgt bei beiden Karten eine lebenslange beschränkte Garantie.

Quelle: Lexar PR - 05.05.2022, Autor: Martin Wurz
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.