NEWS / Online-Casino: Rollbit – die besten Hardware-Tipps
Die richtige Hardware spielt eine große Rolle
28.11.2022 17:00 Uhr    0 Kommentare

Die richtige Hardware macht vieles leichter auf dem Computer und ermöglicht die unterschiedlichsten Dinge – z.B. Zocken im Online-Casino. Die Plattform „Rollbit“ sticht dabei laut verschiedenen Erfahrungsberichten besonders positiv heraus. Welche Hardware benötigt wird, um erfolgreich im Online-Casino zu spielen, erläutert dieser folgende Artikel.

Zocken am PC – die Hardware machts!

Gezockt wird heute zwar meist an der Konsole, doch eingefleischte Gamer setzen auch weiterhin auf den PC. Dabei spielt es eher eine untergeordnete Rolle, was gezockt wird. So haben etwa viele Gamer das Glücksspiel für sich entdeckt. Dank einer immer liberal werdenden Gesetzgebung kann mittlerweile legal in Online-Casinos gezockt werden. Das Portal kriptopolis.com zeigt dabei anhand der Rollbit-Casino-Erfahrungen, wie der Top-Anbieter abschneidet.

Über den Rechner ist das Online-Casino problemlos erreichbar. Die vielen unterschiedlichen Games sind schnell gefunden, so dass direkt losgezockt werden kann. Doch macht die eigene Hardware das mit? Was braucht es konkret für ein positives Casino-Erlebnis?

Die Hardware neuerer MacBooks reicht locker aus, um in Online-Casinos zu zocken.

Die Hardware neuerer MacBooks reicht locker aus, um in Online-Casinos zu zocken. (Bildquelle: Unsplash)

Stabile Internetverbindung

Die Internetverbindung fällt zwar eigentlich nicht unter die Rubrik Hardware, ist jedoch das essenzielle Bindeglied zwischen dem persönlichen Rechner und dem Rollbit-Casino. Aus diesem Grund muss der erste Blick auf eine stabile Verbindung wandern. Hier spielen vor allem Router und Provider eine wichtige Rolle. Insbesondere wenn über W-LAN gezockt wird.

Entscheidend ist dabei die Geschwindigkeit, die sich aus Download und Upload zusammentut. Für das Online-Gaming ist zwar in erster Linie der Download wichtig, es kann jedoch nicht schaden, über eine solide Upload-Rate zu verfügen. Wer etwa während der Zockersession sich mit seinen Freunden online unterhalten möchte, braucht eine passable Upload-Geschwindigkeit. Übrigens: Seit diesem Jahr gilt ein neues Gesetz, das Internetkunden mehr Rechte einräumt.

Der Router entscheidet derweil über die Stärke und Reichweite des W-LAN-Signals. Ein schwaches Modell kann das Spielerlebnis schnell trügen. Das gilt insbesondere dann, wenn das W-LAN sich durch mehrere Räume und damit durch mehrere Wände kämpfen muss. Hier ist ein starkes Signal von großer Bedeutung.

Hochauflösendes Display

Grundsätzlich sollten sowohl Displays als auch Monitore eine hohe Auflösung und natürliche Farben bieten. Ein flackernder Bildschirm ist schließlich alles andere als gut für die Augen. Generell sollte immer berücksichtigt werden, dass Bildschirme unseren Augen schädigen können.

Doch gerade während einer längeren Session in einem Online-Casino zahlt sich ein hochauflösender Monitor besonders aus. Moderne Geräte sind mit einem Blaulichtfilter ausgestattet, der die Augen entlastet. Zudem werden viele verschiedene Einstellungen für den perfekten Komfort geboten. Nicht zuletzt sollte in den meisten Fällen die Helligkeit etwas gemindert werden.

Kopfhörer

Obwohl viele Laptops und Monitore einen guten Sound bieten, lohnt es sich trotzdem, in gute Kopfhörer zu investieren. Das liegt daran, dass der Sound bei Online-Casinos entscheidend für das Spielerlebnis ist.

Prozessor, Grafikarte und Co.

Um in einem Online-Casino zu spielen, ist keine separate Installation vonnöten. Der eigene Rechner wird entsprechend in puncto Speicherplatz nicht belastet. Die jeweiligen Games können einfach im Browser gezockt werden. Das heißt allerdings nicht, dass die Hardware überhaupt nicht in Anspruch genommen wird. Dafür sind Slots, Roulette und Co. mittlerweile zu modern entwickelt.

Trotz des technologischen Fortschritts muss es kein High-End-Rechner mit einer Powerhouse-Grafikkarte und viel Arbeitsspeicher sein. Folgende Hardwarekomponenten reichen in der Regel aus, um im Rollbit-Casino oder auch auf anderen Glücksspielplattformen im Internet zu zocken:

  • Mindestens ein Quad-Core-Prozessor
  • Eine Onboard oder besser dedizierte Grafikkarte
  • 4 oder besser 8 Gigabyte Arbeitsspeicher
  • Eine SSD als primäres Laufwerk
Online-Casinos: Welche Kriterien erfüllen die Top-Anbieter?

Die Hardware steht. Schon kann im Rollbit-Casino gezockt werden. Doch was macht den Anbieter so besonders? Grundsätzlich erfüllt er alle Qualitätskriterien, die ein Top-Anbieter auf dem virtuellen Glücksspielmarkt mitbringen muss. Im Fokus stehen dabei Seriosität und Legalität.

Tugenden, die gerade in der Glücksspielindustrie essenziell sind, da die Branche in vielen Bereichen der Öffentlichkeit in keinem guten Licht steht. Viele Menschen assoziieren negative Eindrücke mit dem Glücksspiel. Das lag nicht zuletzt an der undurchsichtigen Gesetzeslage in Deutschland, die keine einheitlichen Regularien vorgab und einige Grauzonen zuließ. Mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV), der am 01. Juli 2021 in Kraft getreten ist, wurde jedoch eine neue Zeitrechnung für die hiesige Glücksspielbranche eingeläutet.

Der neue Rechtsrahmen hat nicht nur das Online-Glücksspiel legalisiert, sondern auch durch striktere Regularien und einem einheitlichen Konzessionssystem für maximale Seriosität gesorgt. Die Spielergemeinde hat nun die Möglichkeit, sichere Online-Casinos an bestimmten Merkmalen zu erkennen.

Glücksspiellizenz

Jedes seriöse Online-Casino besitzt eine offizielle Glücksspiellizenz, die von vertrauenswürdigen Behörden oder Ländern vergeben werden. Im EU-Raum genießen etwa die Konzessionen aus Malta, Großbritannien und Gibraltar eine ausgezeichnete Reputation. Sie werden mittlerweile fast im gesamten Binnenraum akzeptiert. Durch den GlüStV werden mittlerweile auch deutsche Lizenzen vergeben.

Boni & Angebote

Boni sind ein wichtiger Faktor bei der Bewertung eines seriösen Top-Casinos. Die sichersten und etabliertesten Anbieter geizen nicht mit Bonusprogrammen und spielerischen Anreizen, die einen Mehrwert für die Spielergemeinde bedeuten. Bei der Bonuspolitik der Anbieter müssen Spieler jedoch ganz genau hinschauen.

Die meisten Boni in Online-Casinos unterliegen bestimmten Anforderungen und Voraussetzungen. Da in der Regel kostenloses Guthaben zur Verfügung gestellt wird, wollen die Anbieter eine potenzielle Zweckentfremdung vermeiden. So ist etwa der Zeitfaktor sehr wichtig. Neukunden erhalten im Normalfall eine Frist, innerhalb dieser der Bonus eingefordert und umgesetzt werden muss. Wird der zeitliche Rahmen überschritten, verfällt das Anrecht auf den Boni.

Generell muss sich detailliert mit den Umsatzbedingungen auseinandergesetzt werden. Sie bestimmten nicht selten einen festgelegten Betrag, den Spieler zunächst im Casino ausgegeben haben müssen, um die Bonusgewinne zur Auszahlung freizugeben. Es kann vorkommen, dass sie ein Vielfaches des eigentlichen Bonusbetrages entsprechen. Daher gilt die Faustregel: Je niedriger die Umsatzbedingungen, desto besser.

Zahlungsdienste

Die besten Online-Casinos bieten kostenlose Demoversionen für eine Fülle an Games an. Es muss also nicht unbedingt um Geld gespielt werden. Wer jedoch um Echtgeld zocken möchte, kann auf seriösen Plattformen auf viele verschiedene Bezahlmethoden zurückgreifen. So gibt es z.B. viele Paysafecard-Online-Casinos.

Damit die Games in einem Online-Casino auch in vollen Zügen genossen werden können, ist es essenziell, dass alle Zahlungen schnell, bequem und vor allem sicher ablaufen. Die besten und seriösesten Branchenakteure wickeln sowohl Ein- als auch Auszahlungen sehr schnell ab. Dabei sollte es keine Rolle spielen, auf welche Zahlungsmethode die Wahl fällt.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
PNY EliteX-PRO 60 128 GB SDXC im Test
PNY EliteX-PRO 60 128 GB SDXC im Test
PNY EliteX-PRO 60, 128 GB

Mit der EliteX-PRO 60 von PNY haben wir heute eine UHS-II U3 SDXC-Speicherkarte mit 128 GB im Test. Die Karte erreicht bis zu 280 MB/s lesend und verspricht 100 MB/s schreibend. Mehr dazu in unserem Praxistest.

CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB Test
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB Test
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB

Der deutsche Tastatur-Spezialist Cherry, hat ein breites Portfolio an Tastaturen, unter anderem auch für Spieler. Wir testen mit der CHERRY G80-3000N und der CHERRY MX 10.0N RGB zwei Vertreter.

Der Bob Mini Geschirrspüler im Test
Der Bob Mini Geschirrspüler im Test
Bob Mini Geschirrspüler

Heute ein Review der etwas anderen Art: Der autonome Eco-Kompakt-Geschirrspüler „Bob“ ist Made in France und stammt von Hersteller Daan Tech. Wir haben den kompakten Geschirrspüler für euch in den Praxiseinsatz geschickt.

KFA2 und ZOTAC: GeForce RTX 4070 Ti im Test
KFA2 und ZOTAC: GeForce RTX 4070 Ti im Test
SG 1-Click OC / AMP Ext AIRO

Nachdem die RTX 4080 mit 12 GB von Nvidia selbst gestrichen wurde, erscheint zur CES in Las Vegas der Ersatz: Die GeForce RTX 4070 Ti auf Basis der AD104-GPU. Wir haben vorab zwei Custom-Designs getestet.