NEWS / ASUS präsentiert ProArt LC 420 CPU AIO-Kühler
Ab sofort für 329,90 Euro erhältlich
02.02. 17:15 Uhr    0 Kommentare

ASUS kündigte heute den Marktstart der ProArt LC 420 an, die erste All-in-One (AIO) Kühlung der ProArt-Serie. Die ProArt LC 420 vereint erstklassige Technik in einem eleganten, unaufdringlichen Design und ist für alle gedacht, die Wert auf hohe Leistung, geringe Geräuschentwicklung und ein schickes Design legen. Sie wird von einem leistungsstarken Dreiphasen-Pumpenmotor und Noctua IndustrialPPC-Lüftern angetrieben. Eine beleuchtete Kontrollanzeige auf dem Pumpendeckel liefert im typischen minimalistischen ProArt-Stil Echtzeit-Informationen auf einen Blick. Mit ihrem unaufdringlichen und eleganten Design, das dem PC-System einen Hauch von Raffinesse verleiht, ist die ProArt LC 420 kühl, leise und stilvoll – das perfekte Dreiergespann für alle Content Creator.

Als einer der wenigen 420-mm-AIO-Kühler auf dem Markt bietet die ProArt LC 420 eine der leistungsstärksten Kühlungen auf dem Markt. Und dank der drei renommierten Noctua NF-A14 industrialPPC-2000 PWM 140-mm-Radiatorlüfter lässt sich der Airflow besonders leise realisieren.

Die Synergie aus hoher Leistung und geringer Geräuschentwicklung gilt auch für viele andere Elemente der ProArt LC 420. Ein hochwertiger Dreiphasenpumpenmotor sorgt für eine ruhige und konstante Wärmeübertragung an den Radiator und ist gleichzeitig akustisch so abgestimmt, dass er sich im Hintergrund hält. Der Kühler selbst ist dicker als üblich und speichert mehr Kühlmittel, damit die Lüfter und der Motor weniger intensiv arbeiten müssen. Darüber hinaus verfügt die ProArt LC 420 über 450 mm verstärkte, gesleevte Schläuche, die eine erhöhte Haltbarkeit und Flexibilität für eine Vielzahl von Konfigurationen bieten.

Statt einer RGB-Beleuchtung, die Kreative von ihrer Arbeit ablenken könnte, verfügt die ProArt LC 420 nur über eine minimalistische beleuchtete Kontrollanzeige auf dem Pumpendeckel, die in Segmente unterteilt ist, die verschiedene Stufen der Lüfterdrehzahl, Temperaturwerte oder Systemlasten darstellen. Mit dieser dezent beleuchteten Anzeige kann der Benutzer die Kühlleistung seines Systems mit einem kurzen Blick überprüfen. Diese Einstellungen können in der Armoury Crate vorgenommen werden.

Die ProArt LC 420 ist so konzipiert, dass sie die anderen Komponenten der ProArt-Familie wie Mainboards, Grafikkarten, Monitore und vieles mehr ergänzt und es professionellen Kreativen ermöglicht, ein komplettes System zu entwerfen, das auf erstklassige Leistung, optimierte Akustik und edle Optik ausgerichtet ist.

Die ProArt LC 420 ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 329,90 EUR verfügbar.

Quelle: ASUS PR - 02.02.2024, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 GeForce RTX 4080 SUPER SG im Test
KFA2 GeForce RTX 4080 SUPER SG im Test
KFA2 RTX 4080 SUPER SG

Die GeForce RTX 4080 SUPER SG von KFA2 kommt mit 1-Click OC und einer wuchtigen Kühlung im Quad-Slot-Design inkl. RGB-Beleuchtung. Wir haben uns den Boliden im Praxistest ausführlich zur Brust genommen.

ZOTAC RTX 4070 Ti SUPER Trinity Black Test
ZOTAC RTX 4070 Ti SUPER Trinity Black Test
Trinity Black Edition

ZOTAC bietet mit der Trinity Black Edition ein Custom-Design der GeForce RTX 4070 Ti SUPER an, die erst kürzlich von Nvidia vorgestellt wurde. Wie sich die extravagante Grafikkarte im Test schlägt, lesen Sie hier in unserem Review.

Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
FLIR C5 Wärmebildkamera

Mit der C5 von FLIR werfen wir heute einen Blick auf eine mobile Wärmebildkamera. Das Gerät im praktischen Smartphone-Format dient für schnelle thermische Analysen und passt in jede Hosentasche.

INNO3D RTX 4080 SUPER iCHILL Frostbite
INNO3D RTX 4080 SUPER iCHILL Frostbite
INNO3D RTX 4080 SUPER iCHILL Frostbite

Mit der GeForce RTX 4080 SUPER iCHILL Frostbite von INNO3D haben wir heute ein Custom-Design für Systeme mit Wasserkühlung im Test. Der Hersteller arbeitet zu diesem Zweck mit Alphacool zusammen. Mehr in unserem Review.