Corsair Nova V128 SSD mit 128 GB im Test


Erschienen: 26.06.2010, Autor: Patrick von Brunn
Corsair Nova V128 SSD

Hersteller Corsair bietet im Bereich der 2,5 Zoll-Solid State Drives gleich eine Reihe verschiedener Produktfamilien an. Mit dazu gehört ebenso die Nova-Serie, die wir heute in Form der 128 GB-Version genauer unter die Lupe nehmen möchten. Die Disk basiert auf insgesamt 16 Flash-Chips, die aus der 34 nm-Produktion von Intel stammen. Als Controller setzt Corsair den IDX110M01-LC von Indilinx ein, der PC-seitig eine SATA2-Schnittstelle mit bis zu 3 Gbit/s Durchsatz zur Verfügung stellt. Kombiniert wird der Controller mit 64 MB Cache von Elpida, der den nötigen Pufferspeicher für die verschiedenen Schreib- und Leseoperation bereithält. Offizieller TRIM-Support rundet den Ersteindruck der Corsair Nova V128 SSD ab.

Der TRIM-Befehl ermöglicht es einem Betriebssystem der SSD mitzuteilen, dass gelöschte oder anderweitig freigewordene Blöcke nicht mehr benutzt werden. Im Normalfall vermerkt das Betriebssystem in den Verwaltungsstrukturen des Dateisystems, dass die entsprechenden Bereiche wieder für neue Daten zur Verfügung stehen; der Controller des Solid State-Laufwerks erhält diese Informationen in der Regel jedoch nicht. Durch den ATA-Befehl TRIM wird dem Laufwerk beim Löschen von Dateien mitgeteilt, dass es die davon betroffenen Blöcke als ungültig markieren kann, anstelle deren Daten weiter vorzuhalten. Die Inhalte werden nicht mehr weiter mitgeschrieben, wodurch die Schreibzugriffe auf das Laufwerk beschleunigt und zudem die Abnutzungseffekte verringert werden.

Die Corsair Nova-Serie ist insgesamt in vier unterschiedlichen Ausführungen erhältlich: 32, 64, 128 und 256 GB. Dabei unterscheiden sich die Laufwerke aber nicht nur in ihrer Gesamtkapazität, sondern auch in den Lese- und Schreibraten. Während das 32 GB-Modell Datenraten von 195/75 MB/s (Lesen/Schreiben) bieten kann, arbeitet die 64 GB-Nova bereits mit Geschwindigkeiten von 215/130 MB/s. Nochmals deutlich performanter sind die Modelle mit 128 GB (215/195 MB/s) und 256 GB (250/195 MB/s). Die Preise (Quelle: Geizhals.at, Stand: 06/2010) liegen bei 100 (32 GB), 165 (64 GB), 300 (128 GB) respektive 580 Euro (256 GB). Daraus ergeben sich Preise pro Gigabyte von 3,12 Euro, 2,58 Euro, 2,34 Euro bzw. 2,27 Euro. Mehr zum 128 GB-Modell lesen Sie auf den folgenden Seiten.


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Festplatten & SSDsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 1 (Ø 5,00)