Sapphire Radeon HD 4870 Toxic im Test


Erschienen: 18.08.2009, Autor: Jochen Schembera
HDTV-Wiedergabe

Bei Kletterern wie Tony Yaniro immer wieder beliebt:
Der Adrenalinkick beim Free Solo Klettern (Yosemite / USA).

Ein wichtiger Punkt in unserem Benchmarkparcour ist auch die HDTV-Wiedergabe. So testeten wir, ob bzw. wie gut unsere Kandidaten WMV-Videos in HDTV-Qualität beschleunigen können. Aus dem folgendem Diagramm lässt sich deutlich erkennen, dass Hersteller Nvidia seine Hausaufgaben ordentlich erledigt hat. Für die Wiedergabe im Windows Media Player 11 nutzten wir ein WMV-HD-Video von Microsoft (To the limit) mit einer Spieldauer von 2:10 Minuten.

Unser Diagramm zeigt die CPU-Auslastung während der HDTV-Wiedergabe.

Durchschnittliche CPU-Auslastung

Betrachtet man die Graphen im oberen Diagramm, so gestaltet sich der Verlauf der CPU-Auslastung bei den Nvidia-Probanden relativ gleichlaufend. Die HD 4870 zeigt hier einen krassen Ausreißer nach oben, denn die CPU-Auslastung liegt mehr als 25% über den Karten der Konkurrenz. Mehrere Testdurchläufe brachten uns immer wieder zu ähnlichen Ergebnissen, so dass wir hier grobe Messfehler ausschließen können.

CPU-Last HDTV (Durchschnitt)
Nvidia GeForce 8800 GTS 512
7,4
Nvidia GeForce 9800 GTX
9,5
Nvidia GeForce GTX 280
9,8
Sapphire HD 4870 Toxic
36,2
Angaben in Prozent (weniger ist besser)

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0