ZOTAC GeForce GTX 295 Single-PCB Review


Erschienen: 22.02.2010, Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
Lieferumfang

Der Lieferumfang der ZOTAC GeForce GTX 295 Single-PCB hat einiges zu bieten! So findet man neben der eigentlichen Grafikkarte und den üblichen Handbüchern und Treiber-CDs noch viele weitere Beigaben. Als Highlight legt Hersteller ZOTAC eine Vollversion des Rennspiels Race Driver GRID für PC und Futuremark 3DMark Vantage bei. Da die GeForce GTX 295 Karten, im Gegensatz zu ATis HD 5800 Familie, nicht über einen HDMI-Ausgang verfügen, legt ZOTAC einen entsprechenden Adapter bei. Alles in Allem ein Lieferumfang der sich durchaus sehen lassen kann. Der gesamte Lieferumfang im Überblick:

  • ZOTAC GeForce GTX 295 Single-PCB
  • Software und Treiber-CD
  • DVI-VGA-Adapter
  • DVI-HDMI-Adapter
  • 2x Molex-PCIe-Stromadapter
  • ZOTAC Case-Badge
  • Futuremark 3DMark Vantage Advanced
  • Race Driver GRID
  • Handbuch
Technische Daten

Die ZOTAC GeForce GTX 295 Single-PCB auf einen Blick.

Die zweite Revision der GeForce GTX 295, hier namentlich als Single-PCB-Version kenntlich gemacht, basiert auf zwei GT200b-Grafikchips von Nvidia. Verglichen mit der ursprünglichen GeForce GTX 295, deren Komponenten noch auf zwei getrennten Platinen untergebracht waren, kommt hier nur eine einzige Platine zum Einsatz, weshalb sich auch die Kühlkonstruktion grundlegend geändert und auch vereinfacht hat. Ebenso hat man auch die Taktraten leicht angepasst und so wird der GDDR3-Speicher mit 1008 MHz statt den bisherigen 999 MHz betrieben. Chip- und Shadertakt liegen bei 576 bzw. 1242 MHz und entsprechen den werten der GeForce GTX 295 1.0. Seitens der Ausgabemöglichkeiten bietet die Karte lediglich Dual-DVI und keinen HDMI-Anschluss, wie man ihn noch beim Vorgängermodell fand. Über beiliegende Adapter können herkömmliche analoge D-Sub-Monitore oder digitale HDMI-Endgeräte betrieben werden. Der Vorteil der Adapter-Lösung für den HDMI-Anschluss liegt in der maximalen Auflösung, da die Dual-DVI-Anschlüsse Auflösungen bis zu 2560 x 1600 Bildpunkte erlauben, der native HDMI-Port aber an die Spezifikation (maximal Full-HD, 1920 x 1080 Bildpunkte) gebunden ist. Die Stromversorgung der Karte sieht jeweils einen PCIe 6 Pin und PCIe 8 Pin Anschluss vor. Folgend die technischen Eckdaten der GeForce GTX 295 im Überblick.

Hersteller Nvidia AMD/ATi Nvidia
Grafikchip GeForce GTX 285 Radeon HD 5870 GeForce GTX 295
Logo
Codename GT200b RV870 (XT) 2x GT200b
Fertigung 55 nm 40 nm 55 nm
Transistoren 1,4 Mrd. 2,15 Mrd. 2x 1,4 Mrd.
Shader-Einheiten 240 320 2x 240
Shader-Frequenz 1476 MHz 850 MHz 1242 MHz
Chip-Frequenz 648 MHz 850 MHz 576 MHz
Rechenleistung 1063 GFLOP/s 2720 GFLOP/s 2x 894 GFLOP/s
ROPs 32 32 2x 28
TMUs 80 80 2x 80
Pixelfüllrate 20736 MPixel/s 27200 MPixel/s 2x 16128 MPixel/s
Texelfüllrate 51840 MTexel/s 68000 MTexel/s 2x 46080 MTexel/s
Speicher-Frequenz 1242 MHz 1200 MHz 1008 MHz
Speicher-Interface 512 Bit 256 Bit 2x 448 Bit
Speicher-Bandbreite 158976 MB/s 153600 MB/s 2x 112896 MB/s
Speicher-Volumen 1 GB GDDR3 1 GB GDDR5 2x 896 GDDR3
Shader-Model 4 5 4
Multi-GPU SLI CrossFireX SLI

Die Unterseite der GeForce GTX 295 Single-PCB von Hersteller ZOTAC.


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0