Im 7.1 Soundcheck: Creative Audigy 2 ZS


Erschienen: 09.02.2004, Autor: Christoph Buhtz
Benchmarks

RightMark Audio Analyzer 5.2

Die Ergebnisse des Audio Analyzer können sich sehen lassen. Wie nicht anders zu erwarten, liefert die Creative Audigy 2 ZS insgesamt exzellente Ergebnisse in 16 Bit und auch in 24 Bit. Hier könnten sich einige andere Karten ein Beispiel daran nehmen. Weitere Informationen in den folgenden Tabellen.

External loopback (line-out/line-in), Sampling mode: 16 Bit, 192 kHz

Testverfahren Ergebnis Bewertung
Frequency response (from 40 Hz to 15 kHz), dB:

+0.04, -0.16

Sehr Gut

Noise level, dB (A):

-99.2

Exzellent

Dynamic range, dB (A):

99.0

Exzellent

THD, %:

0.0048

Sehr Gut

IMD, %:

0.0068

Exzellent

Stereo crosstalk, dB:

-89.7

Exzellent


External loopback (line-out/line-in), Sampling mode: 24 Bit, 192 kHz

Testverfahren Ergebnis Bewertung
Frequency response (from 40 Hz to 15 kHz), dB:

+0.01, -0.08

Exzellent

Noise level, dB (A):

-98.5

Exzellent

Dynamic range, dB (A):

98.4

Exzellent

THD, %:

0.0054

Sehr Gut

IMD, %:

0.0072

Exzellent

Stereo crosstalk, dB:

-90.2

Exzellent


EAX, Prozessorlast und Klangqualität

Unreal Tournament 2003 (v2225) diente uns, wie schon gesagt, zur Performance Analyse von EAX. So haben wir einmal das DM-Level Compressed ohne Bots und mit bzw. ohne EAX Sound gespielt und das gleiche noch einmal mit fünf Bots, welche zusätzliche Geräuschquellen darstellten, wiederholt. Die Grafikdetails waren auf maximal gestellt, jedoch wurde keine Kantenglättung oder Ansitrophische Filterung verwendet: Ohne EAX: 120-130 FPS, mitEAX: 105-115 FPS. In unserem zweiten Test haben wir zusätzlich noch fünf Bots mit ins Spiel aufgenommen, welche weitere Geräusche verursachen: Ohne EAX: 80-90 FPS, mit EAX: 70-80 FPS.

Bei der Creative Audigy 2 ZS verlangte die EAX Soundumgebung wieder einen recht hohen Preis. Die erst getestete Creative Audigy LS hatte allerdings noch ein paar mehr Frameverluste. Diese kann man aber wirklich verkraften, wenn man den Surround-Sound auf sich wirken lässt. Denn zwischen Software Sound und Hardwarebasierten EAX Sound liegen Welten! Dies konnten auch die anderen EAX Advanced HD Spiele Titel bestätigen. Bei jedem Spiel gibt die EAX Surround Kulisse wirklich den letzten Schliff. Ein anderer Slogan als „mittendrin statt nur dabei“ wäre hier wahrscheinlich fehl am Platze. Die Prozessorlast war mit nur 1,5 Prozent (DirectSound 3D, 44,1 kHz, 16 Bit, Static: 16 Voices) messbar, ein exzellenter Wert. Zum Vergleich: Die Audigy LS verursachte 2,1 Prozent Last. Ansonsten hält sich auch die Soundqualität daran, was auf dem Papier steht. Wir wurden von einer beeindruckenden Klang und Surround Sound umgeben, diese Soundkarte ist wahrlich ihr Geld wert. Das T7700 lief somit im perfekten Zusammenspiel mit der Audigy 2 ZS und konnte uns auf jeglichen Gebiet überzeugen. Die von Creative sehr hoch gelobte Qualität der Digital/Analog und Analog/Digital Wandler hat sich also bewiesen. Auch bemerkenswert ist die DVD-Audio Klangqualität die uns erwartet hat - (Heim-)Kino geeignet.

Die Software zeigte sich ebenfalls von ihrer besten Seite, denn so konnte man unter anderem genau einstellen wie weit, im welchen Winkel und wo sich die Boxen befinden und somit die Klangumgebung noch optimieren, THX sei Dank.


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MultimediaZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 332 (Ø 3,54)