ARTIKEL/TESTS / Seagate BarraCuda Pro mit 12 TB im Test
Fazit und Empfehlung
Flott, viel Speicherplatz und lange Garantie – Seagates BarraCuda-Pro-Serie ist empfehlenswert.

Flott, viel Speicherplatz und lange Garantie – Seagates BarraCuda-Pro-Serie ist empfehlenswert.

Nachdem wir unseren Testprobanden von Seagate auf den zurückliegenden Seiten ausführlich beleuchtet haben, kommen wir nun zu einem abschließenden Fazit und Empfehlungen.

Leistungsmäßig konnte die BarraCuda Pro mit 12 TB gut das einhalten, was der Hersteller mit den technischen Daten versprochen hat. Die sequentielle Datenraten von 250 MB/s wurde in der Praxis sogar um ein paar MB/s überboten (siehe Seiten 4-8). Damit sichert sich Seagates Festplatte einen relativ hohen Rang in unseren Rankings – als sekundäres Datengrab landet die Platte sogar auf dem ersten Platz. Im System-Ranking für primäre Laufwerke reicht es auch noch leicht für unsere Top 10 (siehe Rankings unten). Bei der gemessenen Leistungsaufnahme landet die Platte im Mittelfeld aller Testkandidaten – für eine 12-TB-Platte ein guter Wert.

Momentan wechselt die Seagate BarraCuda Pro mit 12 TB ab etwa 460 Euro (Quelle: Geizhals.de, Stand: 12/2017) den Besitzer und kommt mit einer Garantiezeit von fünf Jahren und einer zusätzlichen Datenrettung innerhalb der ersten zwei Jahre. Der Preis ist gleichbedeutend mit einem Preis von rund 4 Euro-Cent je Gigabyte und verhilft dem Laufwerk auf einen Platz im oberen Drittel des Preis/Leistungs-Rankings (kapazitätsbereinigt). Preislich günstiger sind die kleineren Modelle mit 2 TB (ab 120 Euro), 4 TB (165 Euro), 6 TB (230 Euro), 8 TB (280 Euro) sowie 10 TB (340 Euro) – das bessere Preis/Leistungs-Verhältnis bieten die Platten von 8 bis 10 TB. Wer auf der Suche nach einer soliden und schnellen Platte mit einem guten Preis/Leistungs-Verhältnis und vernünftigen Garantiezeiten ist, kann bedenkenlos zugreifen.

Seagate BarraCuda Pro, 12 TB
  • Hohe Transferraten
  • Fünf Jahre Garantie
  • Zwei Jahre Datenrettung
  • Große Kapazitätsbandbreite

Performance-Ranking (Daten)
Seagate BarraCuda Pro, 12 TB
100,0
Western Digital WD Red Pro, 6 TB
97,5
Toshiba Enterprise (512e), 6 TB
92,7
Seagate Desktop HDD, 8 TB
92,4
Seagate Enterprise NAS HDD, 8 TB
92,3
Toshiba N300 High-Reliability, 4 TB
92,0
Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD (512e), 8 TB
91,0
Seagate IronWolf Pro NAS HDD, 10 TB
90,8
Seagate NAS HDD, 8 TB
90,4
Toshiba X300 High-Performance, 6 TB
89,3
Seagate SkyHawk, 10 TB
88,3
Seagate IronWolf NAS HDD, 10 TB
86,8
HGST Deskstar NAS, 6 TB
83,2
HGST Ultrastar He8 (512e ISE), 8 TB
79,1
Toshiba DT Desktop DT01ACA100, 1 TB
79,0
Seagate Desktop HDD, 3 TB
76,0
HGST Deskstar 7K4000, 4 TB
74,6
Seagate Desktop SSHD, 2 TB
73,6
Western Digital WD Red, 2 TB
70,7
Toshiba DT Desktop DT01ABA100, 1 TB
70,4
Western Digital WD Green, 3 TB
67,5
Western Digital WD Black (512n), 4 TB
63,6
Western Digital WD Black (512n), 1 TB
61,7
Western Digital WD Green, 2 TB
61,6
Western Digital WD RE4, 500 GB
59,2
Toshiba MQ Hybrid Drive, 500 GB
51,2
Seagate Laptop Thin SSHD, 500 GB
48,1
Toshiba H200 High-Performance Hybrid, 1 TB
43,4
Angaben in Prozent (mehr ist besser)
Performance-Ranking (System)
Seagate NAS HDD, 8 TB
100,0
Seagate Enterprise NAS HDD, 8 TB
98,8
Seagate Desktop HDD, 8 TB
98,0
Seagate SkyHawk, 10 TB
96,5
Western Digital WD Red Pro, 6 TB
95,9
Seagate IronWolf Pro NAS HDD, 10 TB
95,5
Seagate BarraCuda Pro, 12 TB
94,0
HGST Deskstar NAS, 6 TB
92,8
Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD (512e), 8 TB
92,7
Seagate IronWolf NAS HDD, 10 TB
89,7
Toshiba MQ Hybrid Drive, 500 GB
89,5
Toshiba Enterprise (512e), 6 TB
82,2
Toshiba X300 High-Performance, 6 TB
81,1
Toshiba N300 High-Reliability, 4 TB
80,7
HGST Ultrastar He8 (512e ISE), 8 TB
77,5
Seagate Desktop SSHD, 2 TB
72,8
HGST Deskstar 7K4000, 4 TB
64,6
Western Digital WD Black (512n), 4 TB
63,0
Toshiba H200 High-Performance Hybrid, 1 TB
63,0
Toshiba DT Desktop DT01ACA100, 1 TB
62,5
Seagate Desktop HDD, 3 TB
61,0
Western Digital WD Red, 2 TB
58,7
Toshiba DT Desktop DT01ABA100, 1 TB
57,2
Western Digital WD Green, 3 TB
55,3
Western Digital WD Green, 2 TB
54,4
Western Digital WD RE4, 500 GB
52,4
Western Digital WD Black (512n), 1 TB
51,9
Seagate Laptop Thin SSHD, 500 GB
44,5
Angaben in Prozent (mehr ist besser)
Autor: Stefan Boller, Rafael Schmid

 #AMD   #Android   #Apple   #Apps   #Benchmark   #BIOS   #Gaming   #Gehäuse   #Gigabyte   #Hardware   #Internet   #iOS   #iPhone   #NVMe   #PCIe   #Prozessor   #Smartphone   #Software   #SSD 

PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

Thunderbolt: Samsung Portable SSD X5 1 TB
Thunderbolt: Samsung Portable SSD X5 1 TB
Samsung Portable SSD X5 1 TB

Die Portable SSD X5 von Samsung erreicht dank Thunderbolt 3 sehr hohe Transferraten und ist mit bis zu 2 TB erhältlich. Wir haben sie im Test beleuchtet und mit der Konkurrenz verglichen.

Seagate BarraCuda Fast SSD 1 TB Review
Seagate BarraCuda Fast SSD 1 TB Review
Seagate BarraCuda Fast SSD 1 TB

Erst auf der diesjährigen CES in Las Vegas stellte Seagate die neue BarraCuda Fast SSD vor. Wir haben das 1-TB-Exemplar in der Praxis durchleuchtet. Mehr dazu hier in unserem Test.

Crucial X8 Portable SSD 1 TB im Test
Crucial X8 Portable SSD 1 TB im Test
Crucial X8 Portable SSD 1 TB

Mit der X8 Portable SSD hat Crucial erst kürzlich eine flotte externe SSD mit USB 3.1 Gen2 Interface vorgestellt. Der Hersteller verspricht Transferraten von über 1 GB/s. Mehr dazu im Test!