Windows bootet bis zum Logo

  • Mh- wenn das noch aktuell ist - klingt seltsam; kann so etwas ein Arbeitsspeicherdefekt sein? Dass er aufgrund eines Speicherfehlers abbricht...


    //EDIT: bzw: hast du ihn einfach mal n paar Stunden mit gezogenem Netzstecker stehen gelassen, damit sich die Speicher wirklich sauber entleeren können? Das hat bei mir grade bei iwelchen seltsamen Fehlern manchmal geholfen...

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."

    Einmal editiert, zuletzt von Mjolnir ()

  • Diesem Thread kann ich mich seit gestern anschließen. Im Prinzip ist es dasselbe Problem, nur dass mein Rechner dabei nicht ausgeht. Wenn der Rechner einige Zeit ausgeschaltet war, bootet er anschließend bis zum Windows XP-Logo und das wars dann. Wenn man ihn anschließend resetet, bootet er ohne Probleme durch.


    Das heißt, das Problem tritt nur bei einem Kaltstart auf, nicht beim Warmstart. Daher hört sich das nicht unbedingt nach einem Speicherproblem an.


    Bisherige Gegenmaßnahmen: Windows mittels Image neu aufgesetzt, BIOS auf Default Settings, alle Hardwareverbindungen geprüft. Das BIOS ist aktuell und XP ist soweit auf dem Stand der Dinge. Den Speicher habe ich noch nicht auf Defekte geprüft, weil ich das erstmal ausgeschlossen habe.


    Zum System: Board MSI P35 Neo2 FIR, Core 2 Duo E8200, 4 GB OCZ Platinum @ 800, GeForce 8800 GT, Soundblaster X-Fi, 2x SATA Platten von Seagate, 0815 Brenner.


    Blöd ist, dass das mein Arbeitsrechner ist, und der muss einfach laufen.


    Irgend jemand eine Idee, was das sein könnte?


    Edit: Vielleicht sollte ich noch anmerken, dass ich das Image mit Ghost 2003 gezogen habe. Das machte bisher allerdings keine Probleme und der Fehler trat bisher eben nicht auf. Neu aufsetzen wollte ich die Kiste nur im Notfall, um ehrlich zu sein.


    Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro


    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

  • Ok, Goldmemory kann ich mal drüberlaufen lassen. Prime ist halt so die Frage, denn mir ist nicht klar, was das bringen soll, denn wenn der Rechner läuft, tut er das auch über Stunden ohne Probleme.


    Edit: So, habe Goldmemory jetzt mal drüberlaufen lassen. Da ich nicht die ganze Nacht warten kann, muss es ein Durchgang tun und der war fehlerfrei. Noch andere Ideen?


    Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro


    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

  • Da du ja Softwarefehler durch das Einspielen des Images mehr oder weniger ausgeschlossen hast und der Rechner nach dem Warmstart ohne Probleme läuft, scheint alles auf das Mainboard als Fehlerursache hinzudeuten. Nur dort gibt es Komponenten, die ihre Betriebseigenschaften derart ändern wenn sie sich erwärmen, dass sie in der Lage sind den Fehler zu produzieren. Was das jetzt aber genau ist weiß der Geier; vllt. ein Kondensator der defekt ist. Da hilft leider nur eins: ausprobieren.


    Wäre das Netzteil betroffen, würde sich der Fehler meiner Meinung nach nicht immer an genau derselben Stelle zeigen. Alle restlichen Hardwarekomponenten wie Festplatte oder CPU kommen aus demselben Grund noch weniger bzw. gar nicht als Fehlerquelle in Frage.

    [Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
    [Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i

  • Zitat

    Original von ventu
    Was das jetzt aber genau ist weiß der Geier; vllt. ein Kondensator der defekt ist. Da hilft leider nur eins: ausprobieren.


    Das hatte ich befürchtet, aber abgesehen davon schwante mir auch schon so was. Das heißt, im Zweifelsfall muss man einfach abwarten, bis das Board umkippt, denn den Fehler am Board selbst rauszufinden, ist mit der Hausapotheke im Prinzip fast nicht möglich. Vor allem, wenn es ein Kondensator ist, denn das sehe ich frühestens, wenn der platzt. :P


    Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro


    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

  • Ich fürchte von uns zumindest kann dir dabei keiner weiterhelfen :-)
    Es sei denn, du findest noch jemanden, der genau das schonmal hatte. Aber selbst dann muss das nicht genau dieselbe Ursache gewesen sein. :D


    Gruß

    [Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
    [Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i

  • Moin,
    hat schonmal jemand an die Festplatte gedacht?? ;)


    Bei mir war sie es damals. Wenn der Rechner über Nacht aus war, musste ich ihn fünf Mal starten, damit er richtig ging. Und ab und zu hakte die Platte dann auch im Windows-Betrieb. Hat man richtig gehört.


    Wenn ichs nicht besser wüsste, würde ich sagen: Neue Platte kaufen und alles läuft wie bisher.


    Lg Tobi

  • Zitat

    Original von Tobi
    Moin,
    hat schonmal jemand an die Festplatte gedacht?? ;)


    Ja, aber ich habe die Platte mit Seatools geprüft. Da war alles ok. Insofern denke ich nicht, dass es daran liegt. Das Problem ist die letzten Tage ohnehin nur noch sporadisch aufgetaucht.


    Zudem habe ich das BIOS des Boards um eine Versionsnummer downgegradet, weil ich mit dem alten BIOS nicht solche Probleme hatte. Vielleicht bringts ja was. Warten wir es ab. :P


    Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro


    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

  • Ja, hi.
    Also ich habe ja auch schon zu meinem Problem gepostet ("Mainboard defekt"), was ja sehr ähnlich ist, bzw. evtl das selbe.


    Also ich habe schon das Mainboard ausgetauscht und den Ram sowie Graka ebenfalls. Nichts, immer noch das selbe.


    Ich denke es könnte eher der Prozessor sein.