Speed-Link bringt neues Medusa NX 5.1 Gaming Headset

  • Mhm. Sieht ja an sich sehr nett aus, aber lohnt sich das? Bin auf einem Sennheiser PC-161 und zZt. absolut zufrieden, ich hatte früher ein Medusa und fand es nicht so... besonders...


    //EDIT: Stromversorgung für den Subwoofer, viel Saft gibt Kraft!

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."

    2 Mal editiert, zuletzt von Mjolnir ()

  • Hab auch noch das original Medusa und nutze es seit dem Monat wo es raus kam.
    Was daran aber echt stört ist das Rauschen, wenn man an den Kabelpotis voll aufdreht. Das geht ma garnich.
    Die darf man höchsten auf 7-8 stellen und muss dann aber am Verstärker voll aufdrehen.


    Die Stromversorgung für den Subwoofer braucht das Teil jetzt weil es keinen extra Verstärker mehr gibt. Du schnackelst das Ding ja nu direkt an die Soundkarte und da kommt nicht so viel Saft raus.
    Wenn du den Bass am Medusa voll aufdrehst vibriert dir ja der ganz Kopf und das im wahrsten Sinne des Wortes. :)

    Meine System:
    Intel X58||Core I7-950||Geforce 970GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
    Creative SB-Z||Samsung 850 EVO 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910