Neubau eines Core i7-Systems mit Wakü

  • Naja, dann habe ich immerhin noch Kühlungsbackup ;-) Würde ich gerne, aber die Apperatur muss auch noch transportable bleiben, das heißt, es bliebe höchstens, den Mora DRIN oder direkt DRAN zu befestigen, und von den Dimensionen bleibt hier nur die rechte Seitenwand, hinter dem Mainboardboden. Meint ihr, der könnte sich dort dann noch genug Luft saugen? Bzw - ist der Mora2 passiv betreibbar?

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."

  • Also nur mal zum Kühldiagram. Entlüftet wir eigentlich immer an der höchsten Stelle oder trifft mein Maschinenbauerwissen nicht auf Wasserkühlungen zu? :)


    Und ich würde überlegen ob eine Parallelschaltung von CPU und den Grafikkarten im Flussdiagramm nich sinnvoller ist, da sonst alle nachgeschalteten Komponenten das schon aufgeheizte Wasser abbekommen.

    Meine System:
    Intel X58||Core I7-950||Geforce 970GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
    Creative SB-Z||Samsung 850 EVO 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

    Einmal editiert, zuletzt von Slugger ()

  • Mh. Aber wenn ich ihn in der Seitenwand montiere, sitzt er wie gesagt mit 2cm Abstand zur Basisplatte des Mainboards. Das ist... nicht viel. Reicht es?


    Zitat

    Also nur mal zum Kühldiagram. Entlüftet wir eigentlich immer an der höchsten Stelle oder trifft mein Maschinenbauerwissen nicht auf Wasserkühlungen zu?


    Dein Wissen trifft zu, die Bezeichnung "Entlüftungsventil" hat eigentlich da unten nichts zu suchen, es ist eigentlich nur ein Ablaufventil, wenn man mal Flüssigkeit ablassen will.


    Kostet mich eine Parallelschaltung nicht Strömungsleistung?

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."

  • Naja, die innere rechte Gehäusewand halt, auf die das Mainboard draufgeschraubt wird.

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."

    Einmal editiert, zuletzt von Mjolnir ()

  • Bei Parallelschaltung nimmt natürlich die Strömungsgeschwindigkeit ab, aber bei Reihenschaltung von mehreren Komponenten mit sehr viel Abwärme kannst du das Problem bekommen, dass spätestens bei Grafikkarte Nr. 2 das Wasser schon so warm ist, dass die Karte garnicht mehr gekühlt wird.


    Also musst du entweder zwischenkühlen, oder die Komponenten parallel schalten.


    Dabei kann man aber über die Querschnitte der Schläuche die Strömungsverhältnisse entsprechend einstellen.

    Meine System:
    Intel X58||Core I7-950||Geforce 970GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
    Creative SB-Z||Samsung 850 EVO 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

  • Das heißt, ich sollte im Bereich der Parallelschaltungen engere Schläuche verwenden, um einen höheren Druck dort zu erzeugen... right?


    BigWhoop: Naja, der Kühlerboden wäre dann grade mal 1,5-2cm über einer geschlossenen Metallplatte, und ich weiß halt nicht, ob das lufttechnisch reicht...

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."