• Liebe Leute,
    vielleicht erinnern sich einige noch an Nexus - The Jupiter Incident. Für die, die es nicht kennen: Nexus war ein anno 2005 erschienenes Spiel, das eine taktische Weltraumsimulation in einem 3-Dimensionalen Raum darstellte - auf hohem Niveau. Schiffe hatten Masse, Subsysteme, die angezielt werden konnten, Manövrierdüsen und Ein-Mann-Raumschiffe verschiedener Spezialisierungen. Vor Missionsbeginn konnte die Ausrüstung der eigenen Raumschiffe anhand einer Zahl verfügbarer Prestigepunkte modifiziert werden; nach Missionsstart war eine Modifikation der Schiffe nicht mehr möglich und kein weiterer Bau, nur im Multilplayer konnten weitere Schiffe angefordert werden. Epische Weltraumschlachten und eine gigantische Singleplayer-Kampagne übten eine große Faszination auf mich aus - epischer als Homeworld und deutlich hübscher und taktischer ;P


    Gerüchteweise war Nexus 2 in Entwicklung, dann verschwanden Publisher und Entwicklerstudio von der Bildoberfläche. Vor einiger Zeit sind sie dann wieder aufgetaucht - mit einer noch epischereren Techdemo.
    [youtube]

    [/youtube]


    Nexus 2 basiert grafikseitig auf dem Havok2-Engine, der eine recht präzise Physiksimulation unterstützt - aka nun sollten auch richtige Kollisionen im All (eine der wenigen Sachen, die mir in Nexus TJI gefehlt haben) möglich sein ;) Weil die Entwickler nicht bereit sind, Einschränkungen bei der Komplexitätsmöglichkeit zu machen, um auch für Konsolen zu entwickeln (für eine Konsolensteuerung ist die Bedienung einfach zu komplex), wird es nur eine PC-Fassung geben.


    Der Haken dabei ist - die ungarischen Entwickler versuchen, das Spiel unabhängig von einem Publisher zu entwicklen. Das ist natürlich problematisch. Daher ist bei GamesPlant ein Projekt zur Finanzierung ins Leben gerufen worden. Ziel: Innerhalb von 90 Tagen 400.000€ zusammenzukriegen auf Spendenbasis - wer 20€ spendet, kriegt das Spiel als Download-Version, wer 2.500€ in den Topf wirft, bekommt ein Schiff ingame nach sich benannt <3


    Zum jetzigen Zeitpunkt sind bereits etwa 100.000€ zusammen und noch 45 Tage übrig. Es braucht nur noch ca 900 Leute, die die 20€ dafür ausgeben, damit ein episches Spiel dabei rauskommt.
    Link zum GamesPlant-Projekt


    [werbung]Kauft, erzählt es weiter und klickt auf den Facebook-Like ;) Dann können wir uns auf ein wunderschönes Nexus 2 freuen. [/werbung]


    Frohe Tannenbäume.

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."

  • [Skepsis an]
    Sorry, deine Begeisterung in Ehren, aber wer sagt denn, dass das nicht einfach Abzocke ist, die gut gemacht ist? Ich zitiere mal aus den AGB für "Supporter", wie die das nennen:


    Zitat

    Original von GamesPlant
    2. Funding Goal


    [...] If a Campaign does not reach the Funding Goal within 90 days, GamesPlant will neither charge nor accept payments from any Supporter. A so-called Success Fee will be deducted and allocated to GamesPlant for administering the Game Project. The Success Fee is a percentage of the total amount that is raised, and is currently set at 15% (fifteen percent). GamesPlant has the right to change the Success Fee at its sole discretion.


    Heißt im Klartext: Selbst wenn das Spendenziel nicht erreicht wird, ist in jedem Fall eine Gebühr fällig, also 15% dessen, was insgesamt (theoretisch) gespendet wurde. Wenn 10.000 Leute 20 € spenden, dann sind 15% dieses Betrages immerhin noch 30.000 €. Abzüglich der Kosten, die die mit der Verwaltung und der Webseite haben, bleibt für den Verein immer noch ein Haufen Schotter über, oder? Und dann weiß man nicht mal, ob das Game jemals auf den Markt kommt.


    Außerdem müsstest du mir mal erklären, wie du mit 900 Leuten, die 20 € spenden, auf die fehlenden 300.000 € kommen willst? ;)


    Nischenprojekte sind ja schön, aber wäre es nicht seriöser, erst mal ein paar Beta-Level zu entwickeln und dann Geld zu wollen? BSG auf Freespace 2-Basis wird ja auch so entwickelt, so weit ich weiß. Bis auf ein paar (zugegebenermaßen tolle) Bilder und Videos ist ja bis jetzt nichts von Nexus zu sehen. Sogenannte Start-Ups, die einfach nur dein Geld wollen und sonst nichts, gibt's beim besten Willen genug... :rolleyes:
    [/Skepsis aus]


    Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro


    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

  • Mhm, du hast natürlich recht (und den Passus hab ich überlesen gehabt, guter Hinweis!), Abzocke von seiten von GamesPlant findet da natürlich stadt - andererseits denke ich, wenn sich die Originalentwickler aus Begeisterung für ihr Spiel daransetzen und auch noch Alternativpläne haben, falls sie ihr Funding nicht erreichen, wirkt das für mich seriös genug, um es mitfinanzieren zu wollen, insbesondere weil Nexus für mich sehr... rund wirkte. Schon Version 1.0 war verdammt bugfrei und funktionierte gut, das gab mir ein gutes Gefühl (im Vergleich zu deutlich größeren Projekten heutzutage, that is).


    Ähm. Gute Frage, wie ich auf die Rechnung kam ôO Müssten 15.000 Leute sein...
    Nun, einige "Beta-Level" scheinen ja zu existieren - irgendwoher muss die Techdemo kommen, oder? Wie gesagt, aufgrund der obigen Gründe halte ich die Entwickler halt für glaubwürdig - und die Idee für gut genug, um es auszuprobieren.
    (und ich hoffe die ganze Zeit, dass niemand auf den Gedanken kommt, ich wolle Schleichwerbung betreiben, das will ich nämlich nicht, Nexus begeisterte mich nur ^^)

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."