Komplettsystem oder marke Eigenbau???

  • Hallo allerseits,


    ich stelle zur Zeit überlegungen zu einem neuen Compi an und die Erste Frage die ich mir gestellt habe war volgende: Will ich das wirklich alles einzeln Kaufen und zusammenbauen oder kauf ich doch ein Komplettsystem?


    Was würdet ihr empfehlen? Eigenbau oder schon fertig zusammengestellt?

  • Wenn du nur ein bissl ahnung hast im umgang mit Computern mach es selbst!!!!!!!!!
    Oder hol dir einen Kumpel der sowas kann.
    Komletkauf is nur die allerletzte NOTLÖSUNG!!!!!


    Paranojä, :)

    Meine Systemkonfig
    Intel Core2Duo E8400, Gigabyte EP-DS4 (P35), G.Skill 8 GB DDR2-1000, Sparkle GeForce 8800GT 512 MB, Creative Audigy 2ZS, be quiet Dark Power Pro P7 550W, Ubuntu 10.04 (64Bit), 2x LG L204WT-SF
    HWM-Kaufberatung

  • ich denke auch dass du dein selbst zusammenstellen solltest. dann weiste wenigstens was du drin hast und die fehlersuche geht auch schneller vonstatten. allerdings haste dann keinen service der dir bei evtl. hardware fehlern aushilft....


    wenn du dir sinnvoll ein system zusammenstellst und preisvergleich-agenturen (z.B. http://www.evendi.de) beim kauf nutzt kannste dir ein system sogar günstiger als aldi&co zusammenstellen.

  • also ich würd dir auch zu einem eigenbau raten... die kenntnisse die du dafür brauchst sind nicht allzu hoch und wie blaubierhund schon gesagt hat, weißt du dann eben auch was in deiner karre drin ist :) ...kannst ja bei unserem preisvergleich mal reinschauen: Hardware-Mag Preisvergleich by evendi.de


    ansonsten, wieviel geld willst du ausgeben?

    Mein System:

    ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, Sharkoon PureWriter TKL, Roccat Kone AIMO

  • Also:
    1. Komplettsystem
    Vorteile: evebtuell Abholservice, umfangreiche Garantie, Software vorinstalliert, 100%ige Hardware komplidarität
    Nachteile: oft OEM Hardware (langsamer), kaum tuning möglich, oft teurer wie eigenbau, aufrüstbarkeit oft mangelhaft


    2. Eigenbau
    Vorteile: Alles retail Hardware (mit Software), billiger, gute Aufrüstbarkeit, viel tuning möglich,
    billiger, teils schneller,
    Nachteile: keine gesamt Garantie, kein 24h Abholservice, Hardware komplidarität nicht gewährleistet, Erfahrung und Wissen gefragt :)


    Entscheide selbst ;)
    Um ein komplettes System im Eigenbau zusammen zu bauen und Hardware zu kaufen brauchst ca einen Tag mit Softwareinstallation. (Gut ok ich inzwischen keine 2 Stunden (eine Stunde XP Installation) mehr bis alles 100% läuft ^^ *g*)

    Desktop:
    AMD Phenom II 1055T (6*2,8GHz); 12GB DDR3 10667; 120GB Samsung SSD 830;
    Microsoft Windows 7 SP1 Prof.
    Notebook:
    Samsung Series 5 (530U3C), Core i5 3317, 6GB RAM, 24GB Ready-Boost, 500 GB HDD
    Tablet:
    eeePad Transformer TF101 32G + Keyboard-Dock

  • hm... ich würd sagen, wenn du es schaffst nen CD Laufwerk einzubauen, oder ne Grafikkarte zu wechseln, solltest du auf jeden Fall selber bauen... mehr konnte ich auch nicht, als ich meine PC Teile bestellt hab...


    Ansonsten einfach Fragen wenn es fragen gibt ;)

  • erfasst :) ...sag mal wieviel geld zu ausgeben willst...dann können wir das optimal abstimmen ;D

    »» Forum-Suche
    »» Forum-FAQ


    Intel Core 2 Duo E6600 (Conroe) | Asus P5B Deluxe WiFi (i965)| 2 GB Mushkin DDR2-800 CL5 | XFX GeForce 8800 GTS (G92) | Samsung SpinPoint 250 GB SATA2 | Seagate 160 GB | Creative Audigy 2 ZS | Scythe Ninja | Thermaltake Tsunami | Windows Vista Business x64 | HP w2207h

  • Hey das ist ja mal cool, schnelle und kompetente Antworten!!! Danke schon mal!


    Ich weiss tatsächlich wie man einen PC zusammenbaut, war Teil meiner Ausbildung(-: allerdings beschäftige ich mich schon seit einigen generationen (auf HW bezogen natürlich) nicht mehr mit PC Hardware. Das zusammenbauen wäre ja noch die eine sache aber bei mir ist halt auch die frage ja was denn nun für ein Prozessor und welches Board gehört dazu und solche sachen. ich hab mich auch schon versucht wider ein bisschen reinzuarbeiten ,aber dieses gebiet ist ziemlich gewachsen seit ich mich das letzte mal grossartig damit auseinandergesetzt habe.


    Desshalb schätze ich den Aufwand etwas höher ein schon nur wegen des sich informierens über was mann den nun kaufen soll.


    Danke für die Tipps mit den Preisvergleichen, aber ich komme aus der Schweiz und da nutzt mir das leider wenig (-:


    Wegen der Preisfrage: Geld hab ich genug (-; , aber ich möchte mir nicht das neuste vom superneusten anschaffen das noch viel zu teuer ist, das preis leistungs verhältnis sollte einfach stimmen.


    was würdet ihr den raten?

  • Zitat


    Wegen der Preisfrage: Geld hab ich genug (-; , aber ich möchte mir nicht das neuste vom superneusten anschaffen das noch viel zu teuer ist, das preis leistungs verhältnis sollte einfach stimmen.


    was würdet ihr den raten?


    naja...ein konkreter preis(-breich) wäre aber gut :)


    ...spielst du am pc viel oder arbeitest/surfst du mehr oder machst sonst irgendwelche speziellen dinge? :)

    »» Forum-Suche
    »» Forum-FAQ


    Intel Core 2 Duo E6600 (Conroe) | Asus P5B Deluxe WiFi (i965)| 2 GB Mushkin DDR2-800 CL5 | XFX GeForce 8800 GTS (G92) | Samsung SpinPoint 250 GB SATA2 | Seagate 160 GB | Creative Audigy 2 ZS | Scythe Ninja | Thermaltake Tsunami | Windows Vista Business x64 | HP w2207h

  • Sag doch mal ne Zahl!! 2000€ ??
    was brauchste alles?? (Monitor, Maus, Drucker und solche sachen)
    Und für was brauchte den Rechner (Spielen, Arbeiten, Videoedit oder am besten alles ;) )


    Paranojä, :)

    Meine Systemkonfig
    Intel Core2Duo E8400, Gigabyte EP-DS4 (P35), G.Skill 8 GB DDR2-1000, Sparkle GeForce 8800GT 512 MB, Creative Audigy 2ZS, be quiet Dark Power Pro P7 550W, Ubuntu 10.04 (64Bit), 2x LG L204WT-SF
    HWM-Kaufberatung

  • Also ich hab keine ahnung aber so 2000 Euro (ich stelle mit entsetzen fest, das meine Tastatur dieses Zeichen noch nicht hat *lol* ) sollten drin liegen.


    Ich brauch den PC für alles, filme schauen musiik hören Gamen, Office, Photoshop

  • Zitat


    Monitor etc?
    Weil für 2000€ bekommt man schon nen High End Rechner...


    naja 2000 hab i grad mal für cpu, ram und board hinblättert ;D

  • also 2000 euro is ne menge holz... da bekommste einiges dafür :)
    irgendein wunsch - amd/intel/ati/nvidia? :)

    Mein System:

    ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, Sharkoon PureWriter TKL, Roccat Kone AIMO

  • Also einene Monitor brauch ich noch und ein Sounsystem, also so n paar boxen und so, aber da kann man gut noch mal ein bisschen aufschlagen im Preis, das hätte ich jetzt noch nicht dazugerechnet, aber wenn ich schon geld ausgebe, dann solls dann auch was anständiges sein und nicht das ich beim nächsten game das rauskommt gleich wieder in den laden laufen muss und ne neue graka kaufen, aber der allerletzte schrei muss es auch nicht sein. wie schon gesagt, das preis Leistungsverhältnis muss stimmen.

  • Ach und noch mal was, für die die fragen was ich denn alles brauche: Stellt euch vor ich bin ausgezogen und der rechner ist nicht mitgekommen(-: was heissen soll, ich habe momentan gar nichts, noch nicht einmal ein Mousepad, obwohl ich dieses wohl problemlos gratis auftreiben kann(-:

  • Ach und nochmal so nebenbei:
    Man keine seine Post auch editiren ;)


    Ich stell die ma was zusammen dauert aber bis 18:00Uhr wegen noch anstehender Arbeit :(


    Paranojä, :)

    Meine Systemkonfig
    Intel Core2Duo E8400, Gigabyte EP-DS4 (P35), G.Skill 8 GB DDR2-1000, Sparkle GeForce 8800GT 512 MB, Creative Audigy 2ZS, be quiet Dark Power Pro P7 550W, Ubuntu 10.04 (64Bit), 2x LG L204WT-SF
    HWM-Kaufberatung

  • ich hab mein eigenbau für unter 1000 mit montor zusammen bekommen, is halt nicht mehr high end. ich lame noch mit 40 gigabyte hdd rum aber mir reichts locker ansosten is die hardware vollkommen spiele, video und musik tauglich.

  • und wenn dann würd ich aber gleich zu einem DVD Brenner greifen - bald gibts nen DVD Brenner roadup - anfang mai ;)
    und ich würd au wenn dann gleich nen TFT display kaufen ! ;D

    Desktop:
    AMD Phenom II 1055T (6*2,8GHz); 12GB DDR3 10667; 120GB Samsung SSD 830;
    Microsoft Windows 7 SP1 Prof.
    Notebook:
    Samsung Series 5 (530U3C), Core i5 3317, 6GB RAM, 24GB Ready-Boost, 500 GB HDD
    Tablet:
    eeePad Transformer TF101 32G + Keyboard-Dock