Altes Notebook hat sich verabschiedet...

  • Mir ist am Wochenende mein Notebook runtergefallen... Festplatte im Eimer, da ist nichts mehr zu machen.


    Da das Ding eh schon fünf Jahre alt ist, überleg ich gerade, ob es Sinn macht da noch eine neue Festplatte einzubauen oder ob ich mir nicht lieber gleich ein neues Gerät kaufen soll. Mein Kontostand tendiert wohl eher zur neuen Festplatte... könnte aber auch noch etwas zusammenkratzen. Was meint ihr?

  • Welches Notebook hast du denn momentan?

    Mein System:

    ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, Sharkoon PureWriter TKL, Roccat Kone AIMO

  • Das würde mich auch mal interessieren, was du überhaupt für ein Notebook hast... Und bist du sicher, dass nur die Festplatte dahin ist? So ohne weitere Infos ist es schwer einzuschätzen, ob sich eine Reparatur noch lohnt. Generell würde ich bei einem 5 Jahre alten Gerät aber schon eher zum Neukauf raten, wenn der Geldbeutel es zulässt.


    Es gibt ja auch sonst noch die Möglichkeit ein gebrauchtes und generalüberholtes Notebook zu kaufen, z.B. hier. Vielleicht wäre dein Konto damit eher einverstanden, denn diese Teile sind natürlich auch entsprechend günstiger. Gewährleistung hättest du dann auch, falls wieder etwas kaputt gehen sollte.


    LG :angel:

  • Hi, danke für deine Hilfe!
    Die sehen doch ganz gut aus und der Preis ist auch recht gut. Klar ich denke von der Leistung werden das jetzt keine High-End Geräte sein, aber ich denke für mich wird es schon reichen.
    Ich hatte übrigens ein Laptop von Acer. Das genaue Modell kann ich jetzt aber nicht nennen.