Für C7-M und Pentium M: VIA präsentiert VN800 Chipsatz


Erschienen: 18.08.2005, 15:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

VIA kündigt mit dem VN800 den ersten Chipsatz für den VIA C7-M-Prozessor mit DDR2-Speicherunterstützung sowie Hardware-basiertem MPEG2-Decoding an. Integrierter Grafikprozessor im VN800 ist der S3 UniChrome Pro (IGP), welcher auf zwei Pixel-Pipelines und eine Shared-Memory-Architektur setzt. Die Chromotion CE Engine kombiniert Hardware-basierte MPEG2-Decoding-Beschleunigung mit Rendering-Tools wie beispielsweise Adaptive De-Interlacing und Video Deblocking, um ein klares Playback zu ermöglichen.

Dank der VIA Flexi-Bus Technologie werden sowohl VIAs eigene C7-M Prozessoren, als auch Intels Pentium M CPUs unterstützt. Der maximale Bustakt beträgt dabei 800 MHz (400 und 533 MHz ebenfalls möglich). Der VIA VN800 unterstützt weiterhin DDR2-533/400 und DDR400/333/266 Speichermodule und Intels Hyper-Threading Technologie. Zusammen mit einem VIA C7-Prozessor bietet der VN800 auch Unterstützung für VIA PowerSaver. In Verbindung mit VIAs VT8237A Southbridge kann der VN800 auch Features wie Gigabit Ethernet, FireWire, USB 2.0, natives Serial-ATA und 6- bzw. 8-Kanal Audio mühelos realisieren. Genauere Informationen entnehmen Sie dem angehängten Blockdiagramm des neuen VIA Chipsatzes.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (8)Zum Thread »

1) Gast (19.08.2005, 00:13 Uhr)
Auf welchen Preis beläuft sich den so ein System? Das wird dann wohl ein reines Arbeitstier werden, wobei man aber die hardwareseitige MPEG-Unterstützung nicht zwingend benötigt, oder? Ich frag nur weil mir bisher der Nutzen bzw Zwecks eines solchen Systems noch nicht 100%ig klar ist.
2) Babe (19.08.2005, 08:35 Uhr)
Was heißt ein solches System? - was ist denn so abnormal daran?
3) Gast (19.08.2005, 12:52 Uhr)
2 pixelpiplines....lol
4) Babe (19.08.2005, 13:32 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
2 pixelpiplines....lol

Es ist ein Chipsatz für Mobile-Systeme mit möglichst langer Akkulaufzeit und nicht für den Desktop... das sollte man nicht vergessen.
5) Gast (19.08.2005, 19:10 Uhr)
das solches System sollte keines Weges abwertend gemeint sein. Das Arbeitstier ist einleuchtend. Nur daß man dann noch hardwareseitige Decodierung benötigt nicht. Zumindest mir nicht.
6) vectrafan (22.08.2005, 20:23 Uhr)
ist der c7 der kommende 64bit prozzi von via? oder war des wieder nen anderer?
7) Babe (22.08.2005, 23:00 Uhr)
Zitat:
Original von vectrafan
ist der c7 der kommende 64bit prozzi von via? oder war des wieder nen anderer?

nein: Klick! smile
8) vectrafan (23.08.2005, 18:21 Uhr)
ah danke, bin nämlich sehr gespannt wie der wird, und falls er schneller als mein clawhammer ist hol ich mir den und kühl ihn passiv
Kommentar abgeben