NEWS / S-4 5300: Neue Barebone-Serie von Alienware
14.07.2005 08:00 Uhr    0 Kommentare

"Die Alienware-Räte vermelden heute: Erdenbürger erhalten ab sofort Desktop-PCs mit außergalaktisch aktueller Technologie in kleinerem, minimalistisch modern designtem Gehäuse. Abgeleitet vom Namen des Hauptgebäudes der sagenumwobenen Area-51, taufte das Unternehmen das System S-4 und gab den Beinamen 5300."

Und wieder ist eine neue PC-Serie von Anbieter Alienware geboren und der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Die S-4 5300 Generation basiert auf i915G Chipsatz von Intel und ist daher mit einer integrierten Graphics Media Accelerator 900 Grafik ausgestattet - bis zu 224 MB Shared-Memory aus dem Systemspeicher. Als Kernstücke stehen je nach Konfiguration Pentium 4 Prozessoren mit den Ratings 520 bis 570 (2,8 bis 3,8 GHz) zur Verfügung (auch J-Modelle mit XD-Bit möglich) - Pentium 4 520 in Standard Konfiguration. Zur weiteren Grundausstattung gehören 512 MB DDR400-Speicher (2x 256 MB), eine 80 GB Seagate Barracuda Serial-ATA Festplatte (8 MB Cache), ein 16x/48x IDE DVD-ROM Laufwerk, 6-Kanal Audio, Gigabit Ethernet und Microsoft Windows XP Home Edition. Wahlweise bietet Alienware den S-4 5300 Barebone auch mit GeForce 6600 GT (128 MB) oder GeForce 6800 GT (256 MB) an.

Die oben aufgeführte Grundversion mit integrierter GMA900-Grafik ist ab sofort zu einem Preis von 1.299 Euro erhältlich. Genauere Details entnehmen Sie dem S-4 5300 Konfigurator auf der Website von Alienware.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.