NEWS / Frischer Klang im Kompaktformat: Logitech Z-10
30.08.2006 13:00 Uhr    0 Kommentare

Logitech stellt mit seinem Z-10 Interactive 2.0 Speaker System ein neues, hochwertiges PC-Lautsprechersystem vor. Das System kann mit einem gelungenen Design und Features wie Sensortasten und einem hintergrundbeleuchteten Display aufwarten, das den jeweiligen Musiktitel, die Uhrzeit oder die Lautstärkeeinstellung anzeigt. Die Top-Lautsprecher, die Stereosound in Studioqualität ohne sperrigen Subwoofer bieten, sorgen für einen hohen Hörgenuss.

Aufgrund der Sensortasten an der Vorderseite der Z-10 Lautsprecher ist zur Steuerung der Musik am Computer kein Wechsel zwischen Anwendungen mehr notwendig. Der Anwender kann weiter arbeiten, im Web surfen oder sogar den Monitor abschalten. Mit den Tasten "Wiedergabe, Pause, Vorwärts und Rückwärts" navigiert der Anwender in den Musiktiteln wie bei einem MP3-Player oder einer herkömmlichen Stereoanlage. Durch USB-Technologie und die entsprechende Software übernehmen die Lautsprecher Musiktitel von gängigen Media-Playern wie iTunes, Windows Media Player, Winamp und Musicmatch. Die Logitech Z-10 Lautsprecher verfügen über vier vorprogrammierte Internet-Radio-Tasten auf dem Sensorbedienfeld der Boxen. Damit können Anwender gezielt ihre bevorzugten Internetradiosender und Playlisten speichern und abrufen.

Mit integrierten 1-Zoll-Hochtönern und 3-Zoll-Woofern in jedem Satelliten bieten die Logitech Z-10 Lautsprecher trotz ihrer kompakten Größe einen sehr guten Klang mit Bässen über das ganze Frequenzspektrum hinweg. Der eingebaute Verstärker nutzt die so genannte "Bi-Amplification-Technik", die die hohen und niedrigen Frequenzen trennt und hohe Signale an die Hochtöner und tiefe Signale an die Woofer leitet. Diese Technik kommt in der Regel nur in hochwertigen Heimkino-Boxen zum Einsatz.

Die Z-10 Lautsprecher benötigen nur sehr wenig Platz – jeder Satellit ist 24,6 cm hoch, 11,4 cm breit und 11,9 cm tief. Das digitale Audiosignal und die Informationen für die LCD-Anzeige laufen über dasselbe USB-Kabel. Darüber hinaus sind die Lautsprecher mit einem praktischen Kopfhöreranschluss ausgestattet, der ungestörten Musikgenuss ermöglicht. Ebenso verfügen sie über einen 3,5 mm-Auxiliary-Eingang für den Anschluss von MP3-Playern und weiteren Audiogeräten.

Das Logitech Z-10 Interactive 2.0 Speaker System ist ab September 2006 im Handel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis in Deutschland liegt bei 149,00 Euro.

Quelle: E-Mail, Autor: Jochen Schembera
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.