NEWS / MSI mit Sockel 775 Mainboard: 975X Platinum Powerup
10.08.2006 16:00 Uhr    0 Kommentare

Das neue 975X Platinum Powerup Edition führt die kommende Produktfamilie von MSI Mainboards für die neue Intel Core 2 Prozessor-Generation an. Mit weiteren Features, wie den Parallelbetrieb von zwei Grafikkarten nach dem CrossFire-Standard von ATi, MSI Dual-CoreCell, Dolby Master Studio konformen, digitalem 8-Kanal Sound und Intel VIIV Zertifikat bietet das neue MSI Mainboard für den Sockel 775.

Der Intel 975X Express Chipsatz ermöglicht als erste Desktop-Plattform-Lösung von Intel den parallelen Betrieb von zwei Grafikkarten. Dieses Dual Graphic genannte Feature ermöglicht beispielsweise die Verwendung zweier Grafikkarten aus dem Hause ATi. Dazu stehen zwei x16 PCI-Express-Graphic Slots auf dem Board bereit, diese haben einen ausreichenden Abstand auch für Karten mit Dual-Slot Design. Allerdings wird im CrossFire Betrieb nur eine x8 Geschwindigkeit genutzt.
Zusätzlich zum integrierten SATA-II-RAID-Controller in der Intel ICH7DH-Southbridge, der neben RAID-Level 0, 1, 5, 0+1 und JBOD auch Unterstützung für Matrix Storage Technology von Intel bietet, befindet sich ein zweiter, kombinierter SATA-II-/UDMA133-RAID-Controller auf dem Board. Dieser unterstützt für beide Anschlüsse desgleichen die RAID Level 0, 1 und 0+1. Der onboard Realtek ALC882M Audiocdec-Chip bietet Intel Azalia 1.0 konforme HD-Audio-Features und ist Dolby Master Studio zertifiziert. Für die analoge 8-Kanal Wiedergabe steht ein 6-in-1-audio-jack samt digitalem Audioausgang auf dem Board zur Verfügung. MSI typische Funktionen wie die dynamische Übertaktungsfunktionen CoreCell und D.O.T. sowie dem automatischen Updateprogramm Live Update 3 gehören ebenfalls zur Featureliste.

Im Lieferumfang sind unter anderem die Treiber-CD, SATA- und IDE-Kabel, Handbuch, USB-, Firewire- und D-Bracket enthalten. Das 975X Platinum Powerup Edition ist ab sofort zu einem unverbindlich empfohlenen Kaufpreis von 199 Euro im Handel erhältlich.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.