NEWS / Nec stellt AccuSync LCD73V und LCD93V für Einsteiger vor
11.07.2006 21:00 Uhr    0 Kommentare

Mit den neuen NEC AccuSync LCD73V und LCD93V im 17- und 19- Zoll Format will NEC Display Solutions preisbewusste Heimanwender sowie LCD Einsteiger ansprechen. Außer dem von NEC Displays bekannten bedienbaren On-Screen-Menu dient die von NEC Display Solutions entwickelte Steuerungssoftware NaViSet zur Anpassung der Monitoreinstellungen mit Hilfe von Maus und Tastatur. Die integrierte NTAA (Non-Touch-Auto-Adjustment) Funktion optimiert darüber hinaus die Bildqualität automatisch bei jedem Einschalten und während des laufenden Betriebs.
Für Ordnung am Arbeitsplatz sorgt das integrierte Netzteil. Zum Anschluss an den PC dient eine analoge VGA-Schnittstelle mit integriertem VGA-Kabel.
Der Einblickwinkel des neuen NEC LCD73V beträgt 160 Grad horizontal und 130 Grad vertikal. Beim NEC LCD 93V hingegen 160 Grad horizontal und 145 Grad vertikal. Beide haben eine Reaktionzeit von 8 ms. Bei einer optimalen Auflösung von 1.280 x 1.024 bei 60 Hz geben die Displays 16,2 Millionen Farben wieder. Der LCD73V und LCD93V haben jeweils eine Helligkeit von 270 cd/m² und ein Kontrastverhältnis von 500:1 beziehungsweiße 550:1.

Die Modelle NEC AccuSync LCD73V und LCD93V werden ab Ende Juli 2006 zu einem Preis von 199 Euro und 249 Euro im Handel verfügbar sein. Zum Lieferumfang gehören ein Stromkabel, ein Handbuch sowie eine Installations- und Treiber CD. NEC Display Solutions Europe gewährt dem Kunden drei Jahre Garantie.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.