NEWS / Nvidia stellt GeForce 7950 GX2 vor - bereits im Handel
06.06.2006 15:00 Uhr    0 Kommentare

Zum Start der vergangenen CeBIT 2006 stellte Entwickler Nvidia das mehrmals angekündigte SLI auf Basis von vier GPUs der GeForce 7 Serie offiziell vor. Die "Doppelpack-Karten" waren jedoch sehr lang in ihrer Bauform und wurden auch aus diesem Grund nur von Systemintegratoren in fertigen Retailprodukten angeboten. Mit der zweiten Generation von Quad-SLI, welche am gestrigen Montag um 15.00 Uhr MEZ vorgestellt wurde, will man einige Fehler der ersten Version ausmerzen und letztlich auch den Integratoren die Konzeption und Fertigung von Systemen erleichtern. Die Platinen sind zudem wesentlich schlanker ausgefallen und nur noch 22,5 cm lang. Zur Erinnerung: Eine Nvidia Quad SLI GeForce 7900 GX2 bringt es auf satte 33,5 cm! Offiziell hat sich am Modell von Quad-SLI nichts geändert, was konkret bedeutet, dass Grafikkarten entsprechender Nvidia-Board-Partner nur mit kompletten, zertifizierten Systemen vertrieben werden. Dies scheint sich jedoch nicht zu bestätigen, da bereits eine Vielzahl von GeForce 7950 GX2 Karten in den Handel gelangt und auch verfügbar sind.

Die neue GeForce 7950 GX2 setzt auf zwei 90 nm G71-GPUs und vereint damit 48 Pixel-Shader-Prozessoren (2x 24), 16 Vertex-Shader (2x 8) und 2x 512 MB GDDR3-Speicher in der bekannten Sandwich-Konfiguration. Die Frequenzen liegen bei 500 (Chip) bzw. 600 MHz (Speicher) und damit klar unter denen einer GeForce 7900 GTX (700/800 MHz). Für den Betrieb einer GeForce 7950 GX2 Grafikkarte empfiehlt Nvidia ein 400 Watt Netzteil, wobei die 12 Volt Schiene für den Anschluss der Grafikkarte(n) einen Strom von 27 Ampere bereitstellen sollte.

Entsprechende Retailprodukte sind momentan bereits ab etwa 520 Euro im Handel erhältlich. Einen ausführlichen Praxistest der neuen Quad-SLI Karte finden Sie bei unseren Kollegen von ComputerBase.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.