NEWS / Verkaufszahlen: Playstation 2 schlägt Xbox 360
14.06.2006 17:00 Uhr    0 Kommentare

Während Sony mit der Preisankündigung für die Playstation 3 für einiges Erstaunen gesorgt hat, verkauft sich die Vorgängerversion - nicht zuletzt aufgrund ihres geringen Verkaufspreises - weiterhin außerordentlich gut. Laut den Marktforschern der US-amerikanischen NPD-Group http://www.npd.com findet die Playstation 2 in den USA auch sieben Monate nach dem Launch von Microsofts Next-Generation-Konsole Xbox 360 mehr Käufer. So wanderten in dem besagten Zeitraum durchschnittlich 473.000 PS2-Konsolen über den Ladentisch, während die neue Microsoft-Konsole gerade einmal 246.000 Einheiten absetzen konnte.

Bei Microsoft sieht man diesen Verkaufszahlen sehr gelassen ins Auge. "Die Playstation 2 wird im US-Handel mittlerweile um 129 Dollar angeboten, während die Xbox 360 als neu eingeführte Konsole der nächsten Generation um 399 Dollar zu haben ist", erklärt X-Box-Produktmanager Thomas Kritsch im pressetext-Interview. Zudem habe man auf dem amerikanischen Markt aufgrund der hohen Nachfrage bis vor einem Monat noch mit Auslieferungsproblemen zu kämpfen gehabt, ortet Kritsch angesichts der publizierten Zahlen keinen Grund zur Besorgnis. Werden die angestrebten Verkaufszahlen von fünf bis fünfeinhalb Mio. Einheiten bis Ende Juni 2006 erreicht, gehe die Xbox 360 als am schnellsten verkaufte Konsole in die Geschichte ein, so Kritsch.

Wenngleich die besagten Lieferengpässe zumindest im Mai nicht dafür verantwortlich gemacht werden können, dass die Playstation 2 verkaufszahlenmäßig auch in diesem Monat wieder vor der Xbox 360 gelegen ist, spielt der Zeitfaktor eindeutig Microsoft in die Hände. So gehen die Redmonder mittlerweile davon aus, dass bis zum Start der neuen Playstation 3 sowie der Nintendo-Konsole Wii im vierten Quartal rund zehn Mio. Xbox-360-Geräte verkauft sein werden. "Mit diesem Vorsprung stellt sich die Konsolen-Situation bei dieser Generation genau umgekehrt dar als bei der Markteinführung der ersten Xbox, als die Playstation 2 beinahe eineinhalb Jahre früher gelauncht worden war", so Kritsch gegenüber den Kollegen von pressetext abschließend.

Quelle: pressetext, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.

ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.