NEWS / CeBIT 2006: Hauppauge mit HDTV-fähigem DVB-S2-Tuner
02.03.2006 13:00 Uhr    0 Kommentare

Unter dem Motto "WinTV Ihre WM-Dauerkarte" präsentiert Hauppauge mit Blick auf die nahende Fußball-Weltmeisterschaft 2006 seine neuesten Produkthighlights auf der CeBIT (9. bis 15. März 2006). Allen voran: Die kommende WinTV-HVR-4000, eine Tripple-Hybrid-TV-Karte inklusive DVB-S2-Unterstützung für hochauflösendes digitales Fernsehen (HDTV). Erstmals zeigt man auch den kleinen Bruder der 4000er: WinTV-HVR-3000 ist für insgesamt drei Empfangsarten gewappnet und ermöglicht analog-TV inklusive UKW-Radio, digital terrestrisch (DVB-T) sowie DVB-S.

Der neueste Sprössling aus der DVB-T-Produktlinie von Hauppauge ist der WinTV-NOVA-T-Stick. Ausgestattet mit Aufnahme- und Wiedergabeeigenschaften, einem empfangsstarken Demodulator von DiBcom und der mitgelieferten Magnetfußantenne (UHF/VHF) ist der USB2-TV-Stick für den mobilen Einsatz am Notebook geeignet. Ebenfalls erweitert wird die DVB-T-Produktlinie mit der WinTV-NOVA-T-500. Die PCI-TV-Karte ist in halber Bauhöhe gefertigt (Low-Profile) und verfügt über zwei DVB-T-Tuner. Damit steht der gleichzeitigen Aufnahme von zwei Fernsehsendungen oder der Wiedergabe des Live-TV-Bildes einer Sendung und der Aufzeichnung eines anderen Programms nichts mehr im Wege.

Home-Entertainment-Freunde erwartet am Stand von Hauppauge die MediaMVP Wireless. Videos, Musik und Bilder lassen sich hiermit über eine Netzwerkverbindung per Kabel (Fast-Ethernet, 100 MBit/s) oder alternativ per WLAN (802.11g, 54 MBit/s) empfangen und per Scartverbindung am heimischen Fernseher wiedergeben. Durch die Unterstützung des DVR-MS-Formats können mit der MediaMVP Wireless ebenfalls Filmaufnahmen von einem PC wiedergegeben werden.

Neben den hier vorgestellten Hardwarelösungen zeigt Hauppauge ebenfalls neue Softwareprodukte rund um das Thema TV am PC und mobile Unterhaltung. Unter anderem wird die von Hauppauge bereits in den USA angebotene und nach der CeBIT ebenfalls in Deutschland verfügbare Wing-Software vorgestellt. Wing wird von Hauppauge als zusätzliche mobile TV-Rekordingsoftware für die Produkte aus der WinTV-PVR-, WinTV-HVR- und WinTV-NOVA-Serie angeboten. Unterstützt wird die Aufzeichnung sowie (Stapel-)Umwandlung von Videodateien in die Formate H.264, MPEG4 sowie DivX.

Hauppauge: Halle 23, Stand D09

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.