NEWS / Athlon 64 X2 5000+ und FX-62 auch für Sockel 939 (Update)
29.05.2006 18:00 Uhr    0 Kommentare

Wirft man einen Blick in die offiziellen Prozessor-Preislisten von AMD, so gibt es für Sockel 939 User erfreuliche Nachrichten. So sind die neuen CPU-Modelle Athlon 64 X2 5000+ und Athlon 64 FX-62 nicht nur für den Sockel AM2 sondern auch noch für den Sockel 939 bestimmt. Wer nun mit dem Gedanken gespielt hatte auf eine entsprechende AM2-Plattform aufzurüsten, kann nun einiges an Geld sparen, da die Neuanschaffung von Mainboard und DDR2-Speicher entfällt. Preislich nehmen sich die S939 und AM2 Variante mit 696 US-Dollar (Athlon 64 X2 5000+) bzw. 1.031 US-Dollar (Athlon 64 FX-62) nichts.

Update: Wie einige User bereits richtig festgestellt haben, handelte es sich leider um einen Fehler in der Preisliste von AMD. Den Athlon 64 X2 5000+ und Athlon 64 FX-62 wird es also nicht für Sockel 939 Plattformen geben, sondern lediglich für den neuen Sockel AM2.

Quelle: The Inquirer, Autor: Christoph Buhtz
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.