NEWS / Lamborghini VX1: Asus mit neuem High-End-Notebook
29.05.2006 14:00 Uhr    0 Kommentare

Das erste Asus-Produkt aus der gemeinsamen Partnerschaft mit Lamborghini ist nun in Deutschland und Österreich erhältlich: das Lamborghini VX1 auf Basis der Intel Centrino Duo Mobiltechnologie. Das VX1 verfügt über alle markanten Eigenschaften eines echten Lamborghini und ist ab sofort in den Farben schwarz und gelb erhältlich, so das Unternehmen in seiner heutigen Pressemitteilung. Zur Ausstattung gehören neben der Intel Core Duo T2500 CPU beispielsweise eine GeForce Go 7400VX Grafik mit einem 512 MB TurboCache, eine Festplattenkapazität von 160 GB sowie ein Arbeitsspeicher von 2 GB. Ein Express Card Slot, ein 4-facher DVD-DL-Brenner sowie umfassende WLAN- und Bluetooth Funktionalität runden das Leistungsspektrum des Notebooks ab. Folgend die komplette Technik im Überblick.

Key Facts Asus Lamborghini VX1

  • 15,0 Zoll TFT (SXGA+) Display (1.400 x 1.050), Zero Bright Dot
  • Intel Core Duo T2500 Prozessor (2,0 GHz, 667 MHz FSB, 2 MB L2 Cache)
  • Intel 945PM Chipsatz
  • 2 GB DDR2-667 Arbeitsspeicher
  • Nvidia GeForce Go 7400VX mit 512 MB TurboCache
  • 160 GB Festplatte (5.400 UPM)
  • Ultra Slim 4x DVD-DL-Brenner
  • WLAN nach 802.11 a/b/g, Bluetooth und Gigabit-Ethernet
  • 4x USB, ExpressCard, Firewire, VGA, Audio-Out, Mic-in, SPFIF- und TV-Out
  • Gewicht: 2,55 kg (mit Li-Ion 4.800 mAh)
  • Maße: 315 x 226,5 x 25,4/30 (vorne/hinten) mm
  • Farben: gelb und schwarz

Die Modelle VX1-5E001P (schwarz) und VX1-5E002P (gelb) werden beide standardmäßig mit einer Vielzahl von nützlicher Software und Zubehör ausgestattet: Microsoft Windows XP Professional (OEM), Symantec Norton Internet Security 2005, Adobe Acrobat Reader 7.0, Nero Express V6.0, Asus DVD XP 6.0, Power Director V3.0 DE, Media@Show V2.0 SE, Asus-Tools (NB Probe, Live Update, ChkMail, Hotkey und Power4 Gear+), Bluetooth Maus und Notebooktasche. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 2.699 Euro.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.

ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.