NEWS / Apple iPod nano RED Special Edition jetzt auch mit 8 GB
03.11.2006 16:00 Uhr    0 Kommentare

Apple hat heute mit der Einführung eines neuen 8 GB-Modells der iPod nano RED Special Edition auf die außergewöhnlich hohe Kundennachfrage reagiert. Die neue 8 GB-Version leistet nun dem 199 Euro teuren 4 GB-Modell Gesellschaft. Beide Modelle haben ein Aluminium-Gehäuse, bieten bis zu 24 Stunden Batterielaufzeit, Click Wheel und ein dünnes und leichtes Design. Apple wird 10 US-Dollar von jedem verkauften iPod nano RED zum weltweiten Hilfsfond beisteuern, um den Kampf gegen HIV bzw. AIDS in Afrika zu unterstützen.

Der neue 8 GB iPod nano RED ist für 249 Euro ab heute über den Apple Online Store oder in Apple Retail Stores erhältlich. Alle iPod nano werden mit Ohrhörern und einem USB 2.0-Kabel ausgeliefert.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

#Apple  #USB 

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.