NEWS / ATi Radeon X1950 Pro: Spezifikationen und Benchmarks
09.10.2006 21:00 Uhr    0 Kommentare

Nach aktuellen Berichten plant ATi am Ende des Monats mit der bereits erwarteten Radeon X1950 Pro die Karten neu zu mischen. Die Kollegen von DailyTech hatten schon vorab die Möglichkeit ein neues Radeon X1950 Pro Modell in den Händen zu halten und testen. Technisch setzt ATi bei der Karte auf die RV570 GPU, die bereits in 80 nm gefertigt wird.

Im Gegensatz zum Radeon X1950 XTX Topmodell mit 16 Pixel-Pipelines und 48 Pixel-Shader muss die Pro mit 12 Pixel-Pipelines und 36 Pixel-Shader auskommen. Die Taktung der GPU und des 256 MB GDDR3-Speichers wurde bei dem frühen Sample mit 575 MHz bzw. 1375 MHz protokolliert. Zum Vergleich - die X1950 XTX taktet mit 650 MHz (GPU) und 2000 MHz (Speicher). Zu guter Letzt sind natürlich auch zwei DVI-Ausgänge und HDCP-Support vorhanden.

Ein besonderes Neuerung dürfte allerdings der interne CrossFire-Anschluss sein, womit nun hoffentlich das Ende von Master- und Slave-Karten besiegelt ist. Die Kommunikation zwischen beiden Karten findet per CrossFire-Bridge (ähnlich wie Nvidia SLI) statt, da ATi nun in die GPU eine Compositing-Engine integriert hat. Bei der Kühlung setzt ATi erfreulicherweise auf eine Single-Slot-Variante. Wer Interesse an ersten Performance-Benchmarks und Details zur Leistungsaufnahme der Radeon X1950 Pro hat, sollte einen Besuch bei DailyTech wagen.

Quelle: DailyTech, Autor: Christoph Buhtz
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.