NEWS / Clovertown: Neue energieeffiziente Quad-Core Xeon-CPUs
13.08.2007 18:15 Uhr    0 Kommentare

Früher als ursprünglich geplant bringt Intel zwei neue Quad-Core-Prozessoren auf den Markt. Die jüngsten Mitglieder der Xeon Quad-Core Prozessorfamilie bieten eine Kombination aus Leistung und Energieeffizienz zu einem attraktiven Preis, so Intel in seiner heutigen Pressemitteilung.

Die beiden neuen Prozessoren basieren auf dem bewährten 65 nm Clovertown-Kern und verfügen über eine Thermal Design Power (TDP) von 120 ("X") bzw. 50 Watt ("L"). Jeweils zwei Kerne teilen sich einen Shared-L2-Cache von je 4 MB, was in der Summe satte 8 MB L2-Cache je Prozessor bedeutet. Der Front Side Bus liegt standesgemäß bei 1333 MHz. Das vorläufige Spitzenmodell Intel Xeon X5365 ist Herr über eine Kernfrequenz von 3,0 GHz, der L5335 begnügt sich mit 2,0 GHz. Zusätzlich zur Intel Virtualization Technology verfügen die Prozessoren über die neuen Intel VT Prozessorerweiterungen. Damit verbessert sich vor allem das Interrupt-Handling bei der Virtualisierung von 32 Bit Microsoft Windows Betriebssystemen.

Der neue Intel Xeon Quad-Core-Prozessor X5365 mit 3,0 GHz wechselt ab sofort für 1.172 US-Dollar den Besitzer, das Modell L5335 schlägt mit 380 US-Dollar zu Buche. Die genannten Preise gelten bei einer Abnahme von 1.000 Stück.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.