NEWS / Gainward bringt BLISS GeForce 8800 GT mit 1 GB
11.12.2007 18:45 Uhr    0 Kommentare

Nachdem Nvidia-Partner Asus bereits vergangenen Freitag eine GeForce 8800 GT mit 1 GB GDDR3-Speicher angekündigt hat, zieht nun auch Konkurrent Gainward nach. Mit der neuen BLISS 8800GT-1024-GS-TV-DD präsentiert man eine GeForce 8800 GT (Codename: G92) basierte Grafikkarte mit 1 GB GDDR3 und gesteigerten Frequenzen im Bereich Chip und Speicher. Dies bedeutet einen Takt von 650 MHz für Chip und 950 MHz für Speicher. Die Referenzwerte von Nvidia sehen hier 600 bzw. 900 MHz vor. Auch den internen Takt der Shader-Prozessoren hat man von 1,5 auf 1,625 GHz angehoben und damit dem Niveau der heute erst vorgestellten GeForce 8800 GTS 512 angeglichen.

Genaue Informationen zu Preis und Verfügbarkeit sind bislang nicht bekannt.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.