NEWS / Sun Microsystems wird 25 Jahre alt
21.02.2007 14:15 Uhr    0 Kommentare

Das Handy war noch nicht erfunden, das erste künstliche Herz wurde implantiert und der Computer wurde vom Time Magazine zum "Man of the Year" gekürt. Es waren andere Zeiten, als sich Scott McNealy, Bill Joy, Vinod Khosla und der "Jugend forscht"-Preisträger Andreas von Bechtolsheim zusammenfanden, um mit der Präsentation ihrer ersten Workstation am 23. Februar 1982 das Unternehmen Sun Microsystems zu gründen. Ende dieser Woche ist das ein Vierteljahrhundert her und Sun hat seitdem eine bewegte Geschichte erlebt.

Als 1991 das World Wide Web ans Netz ging, hatte Sun bereits das Network File Sharing (NFS) Protokoll erfunden, den ersten SPARC Prozessor vorgestellt und das Betriebssystem Solaris 2 präsentiert. 1998, als der heutige Überflieger Google und die Mozilla Foundation gegründet wurden, hatte Sun die Java Plattform geschaffen und stellte bereits Java 2 vor, 64 Bit Versionen des UltraSPARC Prozessors waren auf dem Markt und Solaris gab es in Version 7. 2003, als MySpace.com ins Leben gerufen wurde, nutzten bereits mehr als eine Million Schüler, Studenten und Lehrer StarOffice von Sun, das Unternehmen war weltweit in mehr als 170 Ländern vertreten und Sun schloss sich mit AMD zusammen, um x86/x64 Server anzubieten.

Heute, zum 25. Geburtstag hat Sun nach eigenen Angaben nichts von seiner Innovationskraft verloren. Das Unternehmen ist der größte Spender von Sourcecode an die OpenSource-Community und überraschte zuletzt mit einer Allianz mit dem Chip-Hersteller Intel. Einen Überblick zur Entwicklung des Unternehmens in den letzten 25 Jahren finden Sie auf der Sun-Website.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.