NEWS / CeBIT 2007: Neue D-Link-Produkte und 802.11n-Familie
31.01.2007 19:00 Uhr    0 Kommentare

D-Link präsentiert sich auf der CeBIT 2007 in Halle 13, Stand D71 mit einem überholten Standkonzept. Im Mittelpunkt stehen Netzwerklösungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie insbesondere Unternehmensniederlassungen. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei dem Aspekt Sicherheit mit UTM Appliances (Unified Threat Management). Highlight aus dem Consumerbereich ist die 802.11n Produktfamilie, die mit dem DIR-655 um einen leistungsstarken Pre-n IP-Router ergänzt wird, der bereits Windows Vista unterstützt.

Das Portfolio an Kommunikationsprodukten von D-Link umfasst die Bereiche Local und Wide Area Networks (LAN/WAN), Security, Professional WLAN, Wireless Switching und Voice over IP. Im Rahmen seines Niederlassungskonzepts zeigt D-Link die Vorteile einer Netzwerkinfrastruktur auf, die überwiegend auf den Komponenten eines einzigen Herstellers beruht. So werden am Stand Netzwerkszenarien mit Modellcharakter für kleine und mittlere Unternehmen präsentiert. Im Mittelpunkt stehen dabei auch die hohen Anforderungen der Unternehmenskunden an die Sicherheit. D-Link stellt hierzu erstmals seine neuen UTM Appliances vor: Diese homogenen All in One Lösungen setzen sich zusammen aus einer D-Link Firewall sowie zusätzlichen Sicherheitsfunktionen wie Virenschutz, VPN, Content Filtering und Load Balancing. Neben dem zuverlässigen Schutz sensibler Unternehmensdaten bieten sie die Möglichkeit zum Aufbau einer homogenen Security-Infrastruktur bei der Kompatibilitätsprobleme verringert und die Administration erleichtert werden.

Pünktlich zur CeBIT hat D-Link seine Pre-n Familie um neue Geräte ausgebaut: Am Stand zu sehen ist der im weißen Gehäuse kommende Gigabit Router DIR-655, der Windows Vista unterstützt und über vier Gigabit LAN Ports bis zu 2.000 Mbit Datenübertragungsrate (Full Duplex) bietet. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein USB Dongle (DWA-140), ein Modem Router (DSL-2741B) sowie das DKT-410, ein Pre-n Kit, das aus dem RangeBooster Wireless IP Router DIR-635 und dem USB Adapter DWA-140 besteht.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.