NEWS / Intel mit drei neuen Quad-Core Prozessoren: Q6600
09.01.2007 07:00 Uhr    0 Kommentare

Bereits gestern Mittag machte das Unternehmen Intel, wie Ende des letzten Jahres versprochen, den nächsten Schritt bei der Aufstockung des Quad-Core Portfolios. Ab sofort sind insgesamt neun Quad-Core Prozessoren von Intel erhältlich und die Produktserie umfasst nun auch das Modell Core 2 Quad Q6600 und zwei weitere Xeon-CPUs mit je vier physikalischen Kernen.

Der neue Q6600 kommt als kleiner Bruder des bekannten QX6700 auf den Markt und basiert ebenfalls auf dem 65 nm Kentsfield-Kern. Seitens der Ausstattung (8 MB L2-Cache, 1066 MHz FSB) hat man die ursprüngliche CPU beibehalten und lediglich die Frequenz auf 2,40 GHz abgesenkt - die TDP von 130 Watt bleibt erhalten. Die neue Xeon 3200 Serie setzt auf die Clovertown-Architektur, ist im direkten Vergleich mit der Xeon 5300 Familie jedoch nur für Single-Sockel Plattformen konzipiert. Auch hier beträgt der Front Side Bus 1066 MHz, bei einem 8 MB fassenden L2-Cache und Frequenzen von 2,40 (X3220) bzw. 2,13 GHz (X3210). Die Thermal Design Power gibt Intel mit 120 Watt an ("X").

Preislich liegt der Core 2 Quad Q6600 bei 851 US-Dollar, die beiden Xeon-Prozessoren bei ebenfalls 851 bzw. 690 US-Dollar (Preise bei einer Abnahme von 1000 Stück).

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.